User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welchem Tattookünstler habt ihr schon Eure Haut anvertraut? Würdet ihr es wieder machen?

Frage Nummer 46123
Antworten (6)
Diese Frage würde ich gerne mit Eigenwerbung für mich beantworten, da ich selber ein kleines Tattoostudio betreibe, obwohl ich einen ganz anderen erlernten Beruf habe. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die von oben bis unten tätowiert sind, sondern habe nur ein einziges schlichtes Tattoo. Als erstes sollte man sich über den Tätowierer kundig machen, sich Arbeiten im Original anschauen und nicht auf Fotos vertrauen. Ganz wichtig ist es auch, was für Farben verwendet werden und wie sauber der Tätowierer arbeitet. Ich kann sagen, dass ich ein paar Stammkunden besitze, also Leute, die sagen, sie würden es immer wieder machen.
Ich war in Hamburg in der "ältesten Tätowierstube" bei Günther. Das ist jetzt über 25 Jahre her. Vor ca. 15 Jahren fing ich selber an zu tätowieren. Obwohl ich eigentlich einen ganz anderen Beruf habe, der mit dem Tätowieren überhaupt nichts zu tun hat, habe ich ein kleines Studio und regen Zulauf. Aus eigener Erfahrung sage ich, geht niemals zu einem "Hinterhof-Tätowierer". Lasst Euch immer gut und umfassend aufklären. Achtet darauf, welche Farben verwendet werden, denn längst nicht alle Farben sind unbedenklich.
Wow - 2 Umschuler mit eigenen Studios.
Der Hendrik sogar mit Geschlechtsumwandlung - tätowierst du mit dem Schlagschrauber, den dir dein Männe zu Weihnachten geschenkt hat und machst nebenbei Bauchtanz?
Oder bist du an der Nadel auch noch Anfängerin?
Den richtigen Tatookünstler zu finden, sollte man sich stehts bei Freunden und Bakannten in der Umgebung beraten lassen. Auch hat ein seriöser Tätowierer kein Problem damit, wenn der Kunde damit einverstanden ist, sich zuschauen zu lassen. Den Erstbesten zu wählen ist nicht immer die absolute Entscheidung. Lassen Sie sich Zeit.
Auch beim Wiederholen des tatowierens, muss man auf sein innerstes hören. Jeder empfindet Schmerz anders. Auch die zu stechende Stelle ist ausschlaggebend, da es beispielsweise am Unterbauch stärker schmerzt als auf der Brust. 
Beraten Sie sich mit anderen, aber hören Sie nur auf sich. Somit treffen Sie die richtige Entscheidung.
"Auch hat ein seriöser Tätowierer kein Problem damit, wenn der Kunde damit einverstanden ist, sich zuschauen zu lassen."
Hä?
ICH hätte als Kunde aber eventuell ein Problem damit, wenn der Tätowierer kein Problem damit hätte, sich zuschauen zu lassen, während er an mir arbeitet ....
nee, hab ja jetzt alles was ich brauche.