User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welchen biologischen Sinn hat eigentlich Schluckauf? Ist der zu irgend etwas nützlich?

Frage Nummer 46004
Antworten (16)
Bei vielen Säugetieren und auch beim Menschen soll der Schluckauf verhindern, dass Flüssigkeit in die Lunge gerät, indem sich die Atemmuskulatur blitzartig zusammenzieht und sich gleichzeitig die Stimmritze schließt. Bei menschlichen Embryos verhindert der Reflex das Eindringen ("Einatmen") von Fruchtwasser und bei Säuglingen das versehentliche Einatmen der Muttermilch; bei ihnen ist dies besonders wichtig, da der noch nicht ausgebildete Kehlkopf weder Luftröhre noch Speiseröhre vollständig verschließen kann. Der Schluckauf übernimmt hier die Kehlkopffunktionen (Trennung zwischen Speise- und Luftröhre) für den Zeitraum bis zur vollständigen Ausbildung des Kehlkopfes und dient als „Umschalter“ zwischen Atmen und Schlucken. Da die Atmung Vorrang vor der Nahrungsaufnahme hat, kann der „versehentlich“ ausgelöste Schluckauf durch Anreicherung von Kohlenstoffdioxid im Blut wieder abgeschaltet werden. Quelle: WIKIPEDIA
Schluckauf ist die Sprache der Alkoholiker.
Kann man das auch schreiben? Mach's, du bist doch immer blau.
Hicks
Der Schluckauf bezeichnet den Vorgang des Speichelns entgegen der Erdanziehung. Dieser lästige Prozess fällt damit all denjenigen anheim, die aus europäischer Sicht betrachtet, auf dem gegenüberliegenden Teil der Erde leben und somit auf dem Kopf stehen und verweilen müssen.
Hicks.
Ja, der Schluckauf soll das Eindringen von Flüssigkeit in die Lungenflügel verhindern. Dabei wird auch die Stimmritze geschlossen, sodass eine nahezu für Wasser und andere Flüssigkeiten undurchdringbare Bariere entsteht. Bei dem menschlichen Embryos schützt dies auch vor dem Eindringen von fruchtwasser in die Lungen. Schluckauf haben übrigens alle Säugetiere auf der Welt.
@eineMeile1981
Nein, leider völlig falsch, der Schluckauf soll das Eindringen von Flüssigkeit in die Lungenflügel verhindern.
Der Schluckauf hat bei einem Erwachsenen keinen biologischen Sinn mehr. Dieser hat nur einen Sinn bei einem Fötus. Wissenschaftler haben festgestellt, dass der Schluckauf bei Föten zum Training und Stärkung der Atemmuskulatur dient. Im Kindesalter tritt der Schluckauf 3000-mal häufiger auf, als im Erwachsenenalter. Also ist er im Leben zu nichts nützlich.
Unter Schluckauf versteht man die reflexartige Kontraktion des Zwerchfells. Durch den plötzlichen Stimmlippenverschluss werden die bekannten Hickser erzeugt. In biologischer Hinsicht wird dadurch das Eindringen von Flüssigkeiten in die Lungenflügel ausgeschlossen.Beispielsweise wird bei menschlichen Embryos das Einatmen von Fruchtwasser verhindert. Beim erwachsenen Menschen ist dies eine Art Würgereflex, bei dem Speisereste und Fremdkörper weitertransportiert werden. Dauert der Schluckauf länger als zwei Tage an, könnte er allerdings chronisch geworden sein und es können organische Ursachen vorliegen.
Ist es nicht eher so, dass der Schluckauf das Eindringen von Flüssigkeit in die Lungenflügel verhindern soll?
Die Mindestgeschwindigkeit auf Autobahnen beträgt 60km/h
Falsch! Es gibt keine Mindestgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen!
Gast
also ich denke, der schluckauf soll die einführung einer mindestgeschwindigkeit auf deutschen autobahnen verhindern.
Eine Mindestgeschwindigkeit auf den Autobahnen wäre nicht schlecht. Sie sollte so bemessen sein, dass Wohnmobile und Wohnwagenanhänger sie nicht erreichen können.
Gast
solln die über die Dörfer fahren?