User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welchen Einfluss hat die Oberflächenrauhigkeit eines Materials auf die Streung von Licht?

Frage Nummer 24002
Antworten (4)
Glatte Oberflächen reflektieren - raue Oberflächen streuen!
Eine äußerst große. Die Rauhheit einer Oberfläche ist ja wie ein Mini-Gebirge. Je nach dem entsprechenden Winkel gegenüber dem Lichteinfall wird das Licht auch reflektiert. Und damit teilweise auch in das gegenüberliegende "Gebirge". Mit anderen Worten, je größer die Rauhheit, desto mehr Licht wird "geschluckt".
Wenn die Oberfläche rau ist, dann wir das Licht nur noch diffus und nicht mehr fokussiert reflektiert, was wiederum die Oberfläche stumm erscheinen lässt. Ist diese dagegen glatt und nicht rau, reflektiert sie gut und erscheint dann also als spiegelnd.
Die Rauhigkeit hat einen Einfluss auf das Reflexionsverhalten, denn bei besonders glatten Oberflächen geringer Rauhigkeit wird das einfallende Licht differenzierter in die entgegengesetzte Richtung gespiegelt (mehr plane Flächen) und bei rauhen Materialien gibt es mehr einzelne Flächen, die nicht in einer Ebene liegen und das einfallende Licht streuend reflektieren.