User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welcher ist der beste Mail-Provider? Will ne neue E-Mailadresse, weiß aber nicht welches Angebot am besten zu mir passt.

Frage Nummer 51954
Antworten (9)
Solls kostenlos sein? Dann würd ich GMX empfehlen. Oder nen kostenpflichtigen GMX Account, damit man nen IMAP Account bekommt. Die sind praktischer, wenn man Mails reibungslos mit anderen Geräten synchronisieren will.
Welches ist das beste Auto? Ich will einen neues Auto, weiß aber nicht, welches am besten zu mir passt.
Gast
gmx müllt mich mit werbung zu.
Jo man, Rastaman, das ist doch eine Frage, die alle interessiert. Ich empfehle immer den Provider, bei dem mein Text bis aufs letzte Byte genau so beim Empfänger ankommt, wie ich ihn geschrieben habe.
Wie- das machen sie alle?
Ich nutze als Freemailer Yahoo, Google und GMX, ja, und dann natürlich den von meinem Telefonanschluss, weil da der Empfänger sicher sein kann, dass der Absender keine Pseudo-Existenz ist. Am besten gefällt mir das Handling (Achtung, Anglizismen) bei Google
Was ich mit meiner Antwort meinte (Ist vielleicht nicht allen klar gewordwen, wie das hier so sehe): Wir können doch nicht wissen, welches Angebot am besten zu dir passt. Darf es etwas kosten? Willst du eine einfache Bedienung? Legst du auf viel Speicherplatz Wert? Bei web.de beispielsweise gibt es 12 MB kostenlos, wer 500 MB will, muss etwas bezahlen. Jetzt bekomme ich gerade eine dokumentensichere DE-Adressse, kostenlos. Und jedes Jahr zum Geburtstag eine Glückwunschmail. Also, das Angebot ist groß und vielfältig, "den" besten Provider gibt es nicht, also können wir dir auch keinen nennen, entscheiden musst du dich entweder selbst, oder einfach gmx nehmen. Das gefällt mir nun wieder nicht so gut.
Ich würde mir einen aussuchen, der besonders schöne EMail-Adressen hat. So mit hübschen Buchstaben tollen Satzzeichen und natürlich schönen Umschlägen.
Es gibt viele kostenlose Mailanbieter, die sich natürlci noch zusätzlich in Ihren Ausstattungen unterscheiden. Web.de oder GMX.de bieten neben der kostenlosen Mailadresse noch zusätzlich einen kleinen virtuellen Speicher an. Andere Anbieter schenken einem noch täglich kostenlose SMS, die man versenden kann. Gmail hat zusätzlich noch einen eigenen Chatbereich. Je nachdem für was man seinen Account benutzen möchte hat man eine sehr große Auswahl.
Es gibt keinen besten Mail-Provider. Es gibt nur Provider, die bestimmte Vorteile bieten. In der Grundausstattung sind die Freemailer in etwa gleich. Sie unterscheiden sich lediglich im Speichervolumen. Google hat z.B. ein unbegrenztes Speichervolumen, Yahoo etwa 2 GB da gibt es kaum Probleme mit vollen Briefkästen. T-online hat auch ein großes Postfach.
Der Anbieter mit der größten Postfachgröße ist zum Beispiel Windows Live Hotmail. Bei anderen kann man aber größere Datein als Anhang versenden, wie etwa T-Online, bis ca. 35 mb. Andere wiederum bieten einen großen zusätzlichen virtuellen Speicher an. Und bei anderen kann man täglich noch kostenlose SMS versenden oder eine integrierte Chat-Funktion nutzen. Je nach Bedarf ist die Auswahl sehr groß.