User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welcher Kompressor?

Hallo liebe Community,

bei mir steht der Kauf meines ersten Kompressors an und ich bin mit der Auswahl da draußen komplett überfordert...
Ich hab jetzt fast eine Woche lang herumgesucht und weiß immer noch nicht, wie ich Schrott von einem guten Gerät unterscheiden kann. :kp:
Darum hoffe ich auf eure kompetente Beratung!

Ich beschreib euch mal kurz, was ich vor habe:

Ich brauche einen Kompressor mit dem ich die Reifen von meinem Auto (kleiner Fiat Panda) und dem Auto meiner Frau (Honda FRV) wechseln kann, weil ich das schnell erledigt haben will und es mich nervt ständig dafür in die Werkstatt zu müssen.
Einen Nagler sollte ich damit auch betreiben können, weil ich oft mit Holz arbeite und auch meine Regale selber baue. (Die sollten was aushalten, also müssen da ordentliche Nägel rein :mrgreen: )
Außerdem möchte ich damit natürlich meine Werkbank in der Garage vom gröbsten Schmutz befreien, aber das ist ja dann eh kein Problem.

Was mir wichtig ist: Der Kompressor sollte nicht so ein Getöse veranstalten, wie der von meinem Nachbarn. Das Ding hör ich ständig, wenn er am frühen Abend noch herumwerkelt.
Das Problem ist nämlich, dass ich keinen extra Raum für den Kompressor habe, sondern ihn direkt in meiner Doppelgarage laufen lassen muss.

Ich hab jetzt schrecklich viele Zahlen von Schlagschraubern, Druckluftnaglern und Kompressoren gelesen aber so wirklich schlau bin ich nicht geworden.

Bei meiner Suche nach leisen Kompressoren bin ich auf dieser Kompressor Test Seite auf die Implotex kompressoren gestoßen. Die klingen schon ganz gut, aber ich bin mir nicht sicher, wie viel "Power" mein zukünftiger Kompressor wirklich braucht.

Könnt ihr mir hier bitte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen?

Besten Gruß
Klaus
Frage Nummer 3000076822
Antworten (36)
Dummdreister kann man den Link auf eine völlig überflüssige "Vergleichsseite" gar nicht posten.

Ich hoffe mal keiner hier ist so blöd deinen Link anzuklicken. Werden sicher ohnehin nur Links nach Amazon sein.

"Mein Kompressor" braucht eine Leistung von Null. Weder für die maximal zwei Reifenwechsel im Jahr brauche ich einen Kompressor, noch fertige ich privat Regale in Serie an. Was machst du damit? Anschließend kleinhauen und in den Kamin schieben?
Zitat: "Ich brauche einen Kompressor mit dem ich die Reifen von meinem Auto (kleiner Fiat Panda) und dem Auto meiner Frau (Honda FRV) wechseln kann"
Klaus-Werbearsch-Wixxer: Es gibt keinen Kompressor, mit dem man Reifen wechseln kann. Man kann maximal Räder wechseln, mit einem Druckluftschrauber.
Also verpiss dich wieder unter den Stein, unter dem du hervorgekrochen bist.
Nimm doch besser den Schneider Kompressor, der schneidet bei allen Tests wesentlich besser ab.
Wenn du schon so ein Hausfrauenteil erwerben willst. Für richtige Arbeiten würde ich allerdings einen Kompressor von Hilti empfehlen.
In meine Garage würde ich allenfalls einen Mercedes SLK Kompressor stellen :).

Sollte die Frage ernst gemeint sein, runzelt sich meine Stirn. Die Leute wollen billigst über das Internet kaufen, und die Beratung dazu soll gratis sein. Soll der Fachhandel doch sehen, wo er bleibt. Das unterstütze ich aus Prinzip nicht.
Liebe elfi, und wieder einmal bin ich erstaunt ob deinem Fachwissen.
By the way- Hast du unterwegs Haie getroffen?
Hausfrauen, Ja, wenn nicht die Frau im Haus die Hosen an hat.

Elfimann oder Elfisöhne sind ja noch nicht mal in der Lage am Auto einen oder alle vier Reifen zu wechseln, hmmmm.
Sach ma, Primusintermachines, hattest du nicht kürzlich so ein ultimatives Teil zum testen? Das wäre doch was für den Werbeflachwixxer.
Ist doch eigentlich ganz einfach, Klaus:
Du fragst Deinen Nachbarn, welches Gerät er nutzt, kaufst auch so ein Teil plus eine dicke Wolldecke.
Die legst du dann -wann immer Du Pandas, Hondas, Regale, oder Werkbänke quälen willst- in Deiner Doppelgarage über das Teil (schade übrigens, dass Du nicht über einen separaten Kompressor-Raum verfügst (sicherlich ein Planungsfehler bei Bau/Kauf?)).

Schon ist Dein Problem gelöst, Dein Schraub-Nagler-Bläser wird flüsterleise seine Dienste tun!

Übrigens: ich baue gelegentlich auch Regale selbst.
Da kommen aber Schrauben rein...

Und: warum hast Du eigentlich kein bisschen Licht in Deiner Doppelgarage??
Lieber bh. Ja, die Haie haben inzwischen Restaurants in der Schweiz.
Hier zuhause in Nichtoberfranken könnte ich einen Schwarm frischgeschlüpfter Goldorfen anbieten.
@ Opal. Die von dir aufgezählten Herren vertreten den Standpunkt, man könne auch etwas Schöneres tun während die Werkstatt die Reifen wechselt.
Aber im Notfall könnten sie es. Sogar ohne Druckluftschrauberling.
Elfi, deine Herren warten lieber draußen und rauchen eine Zigarette und machen am Telefon das nächste Meeting klar.

Und in der Stadt bei nem Platten warten die lieber 1 1/2 Std auf den Typen vom ADAC obwohl ein Reifen in 10 Minuten gewechselt ist.

Ach ich vergaß. ihr habt ja nur das Tire Set, Mist.
Aber nun mal auf die Frage zuückzukommen, ein erster Kompressor ist wie die erste Liebe, Du wirst enttäuscht werden, Beim ersten mal Top und dann steht das Ding in der Ecke,

Mach dir vorher Gedanken wie du ihn einsetzen willst, mobil oder stationär, Mobil mit 50 Liter Tank einem Zylinder, dauerhafter Betriebdruck 3.4 Bar oder Stationär mit zwei oder mehr Zylindern größerem Kessel und mehr gleichmäßgen Arbeitsdruck >=8 bar.
ähem 3-4 bar
Sach ma, bh, wie kommst Du darauf, dass ich einen Kompressor zum Testen gehabt hätte? Hatte letzt einen hübschen Blasebalg hier, sie hat mir allerdings nicht die Reifen gewechselt.
https://www.youtube.com/watch?v=4c4mv61O3KQ
Primus, es war das Spitzenprodukt vom deinem Thread vom 27.04.
Jep bh, nu bin ich wieder im Spiel. Da soll noch jemand sagen, es gäbe keine Qualitätsprodukte mehr. ;-))
Solitude, dein Fahrrad ist doch schon seit Jahren Platt.
Opal, benimm dich bitte.
Opal, BTW: Von welchem Hersteller sind deine dLAN Geräte?
Modem von Motorola
und Router von Netgear
Solitude, ich bin anständig verzo... ähm erzogen.
Nee Opal, ich rede von Powerline.
Aber beide Geräte sind meines Wissens schon mind. ein Jahrzehnt alt wenn nicht noch älter.
Die Apapter,? drei Jahre etwa.
Nee nee, ich komm gleich mal über Draht.
Problematik, ich hab hier in der nähe keine freie Steckdose.
Ok, bei mir wird es noch etwas dauern, ruf dich morgen an wenn ich wieder daheim bin. Halt dich senkrecht.
Senkrecht ist mein zweiter Vorname ;-)))
Dann komm zumindest waagerecht zum Liegen. ;-))
Hallo Klaus!

Falls Du noch nicht fündig geworden bist, solltest Du einige Dinge beim Kompressor kaufen beachten.

Da ich selbst stolzer Besitzer eines Implotex Kompressors bin, genauer gesagt der Implotex 480 W, kann ich Dir hier eventuell ein paar Tipps mit auf den Weg geben.

Das besagte Modell ist unter anderem für folgende Anwendungen geeignet:

- Bälle und Autoreifen aufpumpen
- Ausblasen von Werkstatt oder beispielweise PC
- Airbrush
- Alle Anwendungen mit gelegentlichen Druckluftbedarf

Größer Vorteil ist natürlich der extrem niedrige Geräuschpegel, der bei meinen Gerät laut Handyapp so um die 50 dB liegt. Ein Einhell Kompressor oder Güde Kompressor, also die gängigen Modelle, sind hier mit um die 92 – 97 dB deutlich lauter. Der Schallpegel ist also halb so hoch wie bei den klassischen Kompressoren. Du nimmst den Kompressor jedoch nicht halb so laut wahr, sondern noch viel leiser!

Natürlich musst Du aber auch bedenken, dass die Leistung dieses Modells begrenzt ist. Suchst du einen Kompressor für den Dauerbetrieb, dann ist das von mir vorgeschlagene Modell eher nix für dich. Des Weiteren solltest du auch auf technische Details, wie Ansaugleistung, Abgabeleistung, Kesselvolumen usw. achten.

Für weiterführende Informationen einfach klicken!

Würde hier jetzt den Rahmen sprengen, wenn ich alle Punkte detailliert aufführe.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen!

Gruß
Bies
Hallo Bies, ich glaube dass du genau so dumm bist wie der Klaus.
Eventuell bist du sogar der Klaus!
50 dB - 97 db: ja das ist doppelt so viel du Blödheimer!
Du solltest dich mal informieren, wie der Schalldruck gemessen wird und was 3 dB darstellen.
Hau am besten ab und lass uns ohne deine Weisheiten sterben!
"welche über ölgechmierte Kompressoren betreiben werden sollten"

Es soll ja auch Werbepisser geben, die sich richtig Mühe geben so einen Dreckswerbelink unter zu bringen.

Du gehörst nicht dazu, oder?
Selbst hier im Forum Werbefilmchen vor der Antwort...
Danke, Admini, besten Dank auch!

Zur 'Antwort' von UweSz1984: dschinn hat Dir ja schon einen geschickt.
Setze gerne und ergänzend noch einen drauf:

Der arme Klausweber61 hat nur kurz nach seiner Fragestellung

- seinen Fiat Panda -selbstverschuldet- in einen Schrotthaufen verwandelt,
- seine Frau nebst deren Honda FRV (und vielen weiteren Luxusgütern) an einen ihm unbekannten Lover seiner Frau verloren,
und kann aufgrund eines bedauerlichen, aber durchaus nicht seltenen Geschehens, inzwischen weder Holz bearbeiten, noch hat er inzwischen überhaupt eine (Doppel-)Garage, in der er dieses tun könnte.

Auch sein Gehör hat aufgrund diese Geschehens leider derart gelitten, dass das vormals störende Getöse seines Nachbarn nun nur noch aus dem Wachstumsgeräusch der Radischen besteht...
Sollte KlausWeber1961 identisch mit dem hier zuständigen Netzwerk-Admin sein, wünsche ich ihm noch ganz andere nette Dinge, die ich hier besser nicht einmal andeute...
Warum werden hier eigentlich die Werbelinks die der Fragesteller "KlausWeber" und Bies hier platziert haben von den Admins nicht gelöscht?