User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (8)
diese Geschmacksrichtung bei Rotwein ist mir unbekannt. Es gibt wunderbare Lambrusco´s, leicht moussierend....nicht von der Tankstelle
Bitter? Du meinst evtl. Tannine, die den Wein etwas "stumpf" schmecken lassen. Kauf Dir einen St. Emilion oder einen Pomerol, da wird nichts bitter schmecken! Im Allgemeinen wirken italienische Weine eher "hart" und haben weniger Schmelz als die Franzosen.
Süße Rotweine kommen vom Balkan (einschl. Griechenland).
Probier doch mal einen halbtrockenen Dornfelder!
Genau, aus den 10000-Liter-Tanks aus Dornfeld kommen die auch.
Ich kann Lambrusco sehr empfehlen. Der ist alles andere als bitter und prickelt sogar ein bisschen auf der Zunge beim Trinken...
Oh ja Lambrusco ist gut, allerdings Vorsicht, der ist ziemlich süß...
Bitterer Rotwein ist mit Arsen versetzt und daher nicht oder nur einmalig zu empfehlen.
Gute Trockene Rotweine (Ahr oder Rioja, auch aus Argentinien) schmecken angenehm neutral. Versuch mal etwas Käse dazu.