User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Das von Tieren mit dünner Haut?

Ansonsten kannst Du jede Haut dünn bekommen (nennt sich dann meist Spaltleder)...
Ziegenleder, chevreau genannt. Wird für Glacéhandschuhe benutzt.
Dafür eignen sich Ziegenfelle sehr gut. Daraus werden oft Bucheinbände gefertigt, vor allem aber wird es für weiches Bekleidungsleder verwendet. Ebenfalls dünn und weich sind die Felle von Wildtieren wie Hirsch oder Elch. Aus diesen fertigten Indianer ihre Mokassins oder die Bayern ihre Trachtenmode.
Ich kenne da eigentlich nur Lammnappa, welches ziemlich dünn und leicht ist. Je nach Provinz wo die Tiere aufwachsen, entwickelt das Leder allerdings eine andere Qualität, die ist abhängig von den sogenannten Hautfettablagerungen. Je größer diese sind umso feiner und gleichmäßiger ist das Leder.