User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Welches Fluggerät ist eigentlich das beste das je gebaut wurde und auch heute noch fliegt?

Frage Nummer 3000008487
Antworten (24)
Da jeder den Begriff "das Beste" unter anderen Kriterien und Gesichtspunkten definiert, ist eine allgemeingültige Aussage nicht möglich.
Die DC-3.
Der Bumerang
Der Helikopter, auch Frischluftschaber genannt.
Gast
Der Falke.
Cessna 152
ohne Zweifel
War einmal ein Bumerang. War ein wenig zu lang. Bumerang flog ein Stück. Kam nicht mehr zurück.
Ringelnatz
Instead an answer. Link
"of an answer"
Hefe
Ringelnatz hatte recht. Nicht alle Bumerangs sind gebaut zum Zurückkehren.
Die zurück kehrenden wurden – und werden – benutzt um zB Geflügel auf einem See zu töten. Falls getroffen, fällt die Beute mit dem Bumerang ins Wasser und ist einfach zu ernten. Falls nicht getroffen, kommt die Waffe zurück.

Die nicht zurückkehrenden Bumerangs sind gebaut um größere Tiere wie Kängurus, Wallabies oder Emus zu töten. Sie sind größer und erheblich schwerer. Sie wurden auch in Kämpfen zwischen den Stämmen benutzt.
Sie heißen »Waddy«, »Nulla Nulla« oder »Hunting Stick«.
Und so eine Keule möchtest du nicht, dass sie zu dir zurückfliegt.
Der Glaube kann Zwerge verletzen ... Nein Berge versetzen.
BTW: wird nach ... das erste Wort mit einem Majuskel oder Minuskel geschrieben?
Your glowin' knight
primus
wenn du in meinen vorherigen Deutschstunden anwesend gewesen wärest, wüsstest du, dass ... das Ende eines Satzes anzeigt. Am Ende eines Satzes steht ein Satzschlusszeichen, in diesem Fall ein Punkt.
Daher folgt deinen 3 Punkten ein Majuskel, auch genannt Versal.
Zwischen einem Majuskel und einem Versal besteht ein himmelweiter Unterschied. Nur mal so. Heute räumst Du die Küche auf!
Majuskel (Plural Majuskeln, von lateinisch maiusculus‚ etwas größer‘) ist in der Schriftgeschichte und der Typografie ein Fachbegriff für die Großbuchstaben des Alphabets sowie für eine ausschließlich aus Majuskeln bestehende Schrift (Majuskelschrift, auch Versalschrift oder Kapitalschrift).
Quelle: wiki (und mein Vater).

Na gut, was ist in deinem Sinne denn der himmelweite Unterschied?
Und weil wir gerade mal dabei sind, weißt du – ohne Googlehilfe – was Kapitälchen sind?
Ja.
@Croc:Bin im falschen Thread gelandet, here we go again: Ok; Croc. Einer meiner besten Freunde betreibt eine Druckerei. Aufgrund dessen kenne ich diese Begriffe auswendig.
Still lovin' you
Gut, dann erkläre mal auswendig den »himmelweiten Unterschied«.
Hic Rhodos, hic salta!
Wie Amos bereits vor Kurzem anmerkte, ist der Begriff "himmelweit" eine Interjektion. Und nun nerv' nicht weiter, Du warst bereits besser.
Du weißt den Unterschied nicht, weil es keinen gibt.
Gott grüß die Kunst
Croc, Einzigste, I know that you know what we know ...
primus
du hast keine Ahnung. Das ist ja nicht schlimm. Viele Leute – und ich schließe mich ein – schreiben hier über Dinge, von denen sie nichts verstehen.
Du versuchst, dich auszuflüchten, bist mir aber immer noch den Unterschied zwischen Majuskeln und Versalien schuldig.

Du hast einen Freund, der eine Druckerei leitet. Dort hast du Begriffe aufgeschnappt, die du nicht verstehst, diese jedoch um dich schmeißt.

Ich bin aufgewachsen in einer Drucker- und Schriftsetzer- Familie. Ich war 12 Jahre alt, als ich zum ersten Mal eine 6-Farben Heidelberg Speedmaster angefahren und hochgefahren habe. Die Mitarbeiter waren begeistert, bei 15.000 i/ph hat mein Vater mich an die Schulter getippt »genug«. Ich hätte die Maschine durch die Decke gejagt.

Welche Druckmaschine hast du denn jemals bedient, außer einem HP Printer für dessen Driver man im internet suchen muss, damit er überhaupt funktioniert?

Und dein Freund, der Druckereibesitzer, hat er Druckmaschinen wie OHZ, Grala, Tigel oder Miehle Vertical?
Weiß er den Unterschied zwischen Stop-Zylinder, Eintour, Zweitour oder Schwing?
Nun, gehe hin und frag ihn.
Und dann frag ihn auch noch was »GTO« bedeutet.
Ich weis das.
GTO heißt Gran Turismo Omologato; beim Ferrari 250 GTO.
Ja Amos, aber nicht in diesem Zusammenhang.
Hier ist der große Tiegel Offset gemeint, aber was das bedeutet, davon habe ich nicht den leisesten Schimmer.
Stimmt, Großer Tiegel Offset.

Der »Heidelberger Tiegel«, oder nach dem Krieg, nachdem die Engländer die Heidelberger Werkstätten ausgeräumt hatten, und versuchten in England Heidelberger Druckmaschinen herzustellen *kopfschüttel*, »Original Heidelberg« Tiegel wurde zu Anfang als DIN A4 Buchdruck-Druckmaschine hergestellt.

https://www.google.com.au/search?q=heidelberger+tiegel&biw=1280&bih=615&tbm=isch&imgil=jgffAA0VAlNfQM%253A%253

Durch das Kniehebelprinzip entwickelte diese Maschine eine Druckkraft von 40 Tonnen. Der Boston Tiegel und die Miehle Vertical verblassten dagegen.
Zu der Zeit hatte man schon 100 Jahre lang in Heidelberg Druckmaschinen hergestellt, und die Jungs (und Mädels) dort verstehen ihr Handwerk, auch heute noch.
Durch den weltweiten Erfolg dieser kleinen Druckmaschine wurde man ermuntert, einen DIN A3 Tiegel herzustellen. Der »Große Tiegel« mit 60 Tonnen Druckkraft. Aber wie bei so vielen Dingen im Leben, wenn man etwas verdoppelt, wird es nicht unbedingt besser.

Als der Buchdruck sich zur Neige senkte und Offset übernahm, wurde in Heidelberg die KOR (Kleine Offset Rotation) gebaut. Ein Erfolg sondergleichen.
Durch diesen Erfolg ermuntert baute man die GTO (Großer Tiegel Offset). Die erfolgreichste Druckmaschine aller Zeiten.

Manchmal nennt mein Vater mich »mein Kapitälchen« und ich nenne ihn dann mein »Majuskel«.

Gott grüß die Kunst