User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welches Land oder Ort, Urlaub nie wieder?

Für mich ist das Thailand. Nie wieder!
Frage Nummer 102750
Antworten (23)
es ist dreckig und laut. Der Straßenverkehr Chaos. Ich hasse Tuk Tuks. Ständig will mir jemand etwas verkaufen. Fake Rollex $150, fake of the fake $100, fake of the fake fake $50.
Aber das Schlimmste: Jedes Mal, wenn ich mal allein unterwegs war – was nicht oft vorkam – wurde mir angeboten: "Do you want young woman?" "No." "Young girl?" "No." "Young boy?" "No."
Was mir gefiel, war das Essen, und ein Mann, der einen jungen Elefanten am Halsband spazieren führte wie einen Hund.
Gast
Zeholfing, Misthaufen direkt neben der Disco
Neverland, dort sollen Neesche gehaust haben.
Hallo Moni
Ernst Neesche kenne ich vom Määnze Kannewall.
Amos, dem kann ich nur zustimmen.
Glück auf!
Heute müßte der Ernst Neger sich einen neuen Nachnamen suchen ....
Urlaubsorte kann ich nicht nennen. Aber ein Wochende, das ich nicht vergessen werde: Sommer, 35 Grad, nachts Fenster im Hotel auf. Das Hotel lag an einer Bundesstraße direkt hinter einem Kreisverkehr. Während der ganzen Nacht Lärm von beschleunigenden Motorrädern. An Schlaf war nicht zu denken! Zimmertausch war nicht möglich. Herausgeschmissenes Geld.
Ich kann auch kein Land und keine Ort nennen. Aber so gewisse Strandhotels, in denen ich schon ab und zu mal eine Nacht verbringen mußte, weil mein Flugzeug erst einen Tag später ging. So in Agadir, in Antalya und Malaga. Schreckliches Publikum trotz 5 Sternehotel. Leute mit kurzen Hosen und Badeschlappen beim Abendessen. Russen, die aßen wie Schweine und dabei auch so ein Geschrei machten. Um den Pool nur Krawall-Katastrophen. Gottseidank bleibt einem da das Meer, der Strand und der Gedanke an den Heimflug am nächsten Tag.
@elfi: (zum anderen thread) sicher haben Akademikerkinder bessere Bildungschancen als das Prekariat, das sich im Fernsehen Sozialpornos anschaut. Wundert Dich das? Du hängst wohl noch den 68ern nach mit Nivellierung der Bildung durch Abbau der allgemeinen Wissensinhalte?
@Amos. Dazwischen gibt es noch eine große Gesellschaftsgruppe, die dir offensichtlich entgangen ist. Da gibt es Resourcen, die brachliegen zu lassen, sich unsere Gesellschaft gar nicht erlauben kann. Weiterhin gibt es auch viele Kinder, deren Potential an geistiger Leistungsfähigkeit sich im Alter von 10 Jahren noch gar nicht in vollem Umfang zeigt, evtl. weil sie in den ersten Schuljahren noch Nachholbedarf bei der deutschen Sprache hatten, oder weil sie sonstwie im Elternhaus nicht ausreichend gefördert wurden. Andererseits gibt es auch Akademikerkinder, die mit Müh und Not zum Abitur gepeitscht wurden und anschliessend in jedem von ihnen erwartetem Beruf versagen. Nicht Abbau der Wissensinhalte, sondern diese Inhalte allen zugänglich machen, die dafür geeignet sind. Darum geht es.
Manches siehst Du etwas verklärt: die Bildungschancen in NRW sind für alle gleich, nur die Substanz fehlt. Und wo nichts ist, kann ich nichts bilden. Etliche Debatten im Düsseldorfer Landtag haben das Thema bereits behandelt: erfolglos!
Lieber Amos, ich schrieb aber über das Bildungssystem in Bayern. Über nichts anderes. Ich dachte, das wäre klar.
Andorra war schon vor 30 Jahren das Spritgeld nicht wert, allerdings die Fahrt dorthin mit dem Moto durch die Pyrenäen ein Traum.
Dubai, war dort 2 x beruflich, würd dort niemals Urlaub machen. Außer den gigantischen Shopping Malls und den Restaurants gibts dort nix. Nach einer Woche hat man alles gesehen und am Flughafen gibt es weltweit kein unfreundlicheres Personal als dort.
Bananenbieger, du warst wahrscheinlich noch nie in Thailand. Den Unsinn erzählen nur Leute vom Hören / Sagen. Entweder bist du mit der Fake Rolex und 50 Gramm Goldkettenimitat schon rumgelaufen, hast mit den Dollarbündel gewedelt oder du hast Thailand nur auf der Karte gesehen. Niemand aber wirklich niemand wird dich in Thailand belästigen. Ich kenne die übelsten Klongs deinen Unsinn kenne ich allerdings nur von Rheinländern besoffen in Fake Klamotten und Uhr / Goldimitaten. Thailand ist eines der sichersten und freundlichsten Länder der Erde.
Gegenpol: Fronkreisch anno paarundachzig. Nach ca. 8 std. Fahrt in strömenden Regen mit dem Moto hatte ich die Nase endgültig voll, entschied mich für eine Übernachtung Nähe Lyon, eine Mühle mit Camping und Restaurant.Allein die heiße Dusche war eine Offenbarung.Das Restaurant ähnelte einer Bahnhofshalle, lange Tische, Neonbeleuchtung, egal... ich bekam mein Steak , blutig rare, das Gemüse war perfekt. Als die charmante Bedienung die Käseplatte brachte war es vorbei mit meiner Contenance, ich bat sie, die Platte dazulassen, noch eine Flasche Wein und etwas Weißbrot dazu. Sie tat es. VIVE LA FRANCE
rayer: deine Vermutung, ich wäre noch nie in Thailand gewesen, ist unbegründet.
Zitat Niemand aber wirklich niemand wird dich in Thailand belästigen. stimmt nicht. Mir ist das ständig passiert.
Ich sagte ja nicht du sollst niemals wieder nach Thailand fahren, sondern ich werde niemals wieder – aus den angegebenen Gründen – niemals wieder nach Thailand fahren.
@Musca: Motorrad oder Motorroller?
Wo du auf jeden Fall mal hinsolltest... Malediven! Ein Traum... liebe Grüße aus Innichen Südtirol - hier ist es auch schön ;)
(http://www.posthotel.it/)
@Krissie123: sich nur deswegen anzumelden, um in regelmäßigen Abständen Werbung für Hotels in Südtirol zu machen! Hier ist kein Werbeforum. Obwohl ich die Schönheiten und die Gasrfreundlichkeit Südtirols schätze. Es reicht.
@Amos Langeweile?
Nö, aber Krissi123 mit Sicherheit.
nein, eigentlich nicht... bin mit meiner Urlaubsplanung beschäftigt ;) rate mal wo es hingeht... ganz richtig... südtirol! Ich habe an Burgeis gedacht, da gibt es ein schönes Romantikhotel - http://www.weisseskreuz.it/ Schau es dir ruhig mal an...