User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welches Mittel hilft gegen gereizte Schleimhäute im Mund?

Frage Nummer 27851
Antworten (5)
Meridol
kaltgeschleuderter Honig der nie über 40 ° C erhitzt wurde. Honig enthält natürliche Antibiotika und kann so Entzündungen im Frühstadium bekämpfen.

Genaue Anwendung siehe Google.
Erst einmal solltest Du die Ursache beim Arzt abklären lassen. Ansosnten hilft Gurgeln und Spülen mit Salbei oder Kamille. Keine stark säurehaltigen oder gewürzten Nahrungsmittel essen. Diese reizen die Schleimhaut zusätzlich. Obst und Gemüse generell gut abwaschen.
Hallo, ich kann Dir da auf jeden Fall Kamillan empfehlen. Das ist ein rein pflanzliches Arzneimittel und so gut wie in jeder Apotheke zu haben. Es besteht aus Kamillenextrakten, wirkt beruhigend auf die Schleimhaut und hilft auch bei Entzündungen. Gute Besserung
Eine gereizt Schleimhaut kann am besten mit einer Kamillelösung behandelt werden. Diese kann in Form eines Tees zubereitet oder auch als Tinktur direkt aufgetragen werden. Kamille ist für jede Art von Reizungen sehr zu empfehlen, zum Beispiel sind Kamillesitzbäder nach einer Geburt wohltuend und heilend.