User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welches Programm kann ich nutzen um unseren Familien PC Kindersicher zu machen? Ich möchte ein sicheres Internet für meine Kleinen!

Frage Nummer 45801
Antworten (9)
Alles was mit Internetz und Computer zu tun hat fragt man am besten die Kleinen! Kinder kennen sich damit grundsätzlich besser aus!
Und wenn du mal dein Passwort vergessen hast ist das auch nicht so schlimm! Die Kinder wissen wie man so was knackt!
Wie wäre es mit Aufklärung über Risiken und Gefahren?
Ein sicheres Internet gibt es nicht, weder für Kinder noch für Erwachsene !
Wenn keine Beaufsichtigung oder Kontrolle möglich ist, BIOS Password setzen, dann können die Kleinen den Rechner gar nicht erst unbeaufsichtigt einschalten.
Aufklärung und Begleitung ist - nicht nur im Umgang mit dem Internet - der beste Schutz Oder sperrst Du die Haustüre ab, weil auf der Straße (übrigens deutlich mehr und drastischer, als im Internet) Gefahren lauern?
Ein sehr guter Ratgeber für sicheres Internet für Kinder, ist Computer Bild. Dort werden immer die neuesten Softwareangebote getestet. Unteranderem auch Sicherheitssoftware für Kinder. Dort gibt es auch Foren. in denen Die für und wider einer solchen Software geklärt werden. Eine der besten Software soll zurzeit Klicksafe sein. Da kann man auch im Internet einige Testberichte drüber finden.
Von T-Mobile beispielsweise gibt es eine kostenlose Kinderschutz Software. Anerkannt wurde diese Software wurde von der Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten. Bei dieser Software sind drei Altersstufen wählbar. Kinderbis 12 Jahre, von 12 bis 15 Jahren und ab 16 Jahren. Zudem sind mehr als 100 Millionen Seiten in 60 Kategorien kategorisiert.
Um einen PC für Kinder sicher zu machen, empfiehlt sich zum Beispiel ein Programm, dass man kostenlos im Internet downloaden kann und sehr gute Nutzerbewertungen bekommen hat. Mit Kindersicherung 2012 stellen sie zum Beispiel Zeitlimits für bestimmte Wochentage und zeitliche Begrenzung der Internetnutzung ein. Ebenfalls haben sie die Möglichkeit wichtige Systemeinstellungen zu schützen und einzelne Webseiten oder Programme können gesperrt werden, anhand einer Blacklist. Eine Whitelist kann angelegt werden für die unbedenklichen Seiten. Die Protokolldatei gibt Auskunft darüber, wer wie lange den PC benutzt hat.
Kindersicherheit imWeb ist ein Thema, welches immer wichtiger wird. Hier gibt es sehr gute Infos zum Thema allgemeine Sicherheit und Inhaltsbeschränkungen: https://kinderzimmerinderwohnung.wordpress.com/2016/06/13/kinderaccounts-fuer-pc-und-mobile-endgeraete/
Das ist ne Frage von 2012. Himmelherrgott. DIE Werbung musste jetz noch sein, oder?