User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welches Reinigunsmittel nehmt Ihr, wenn Ihr Euer Fahrrad putzen wollt?

Frage Nummer 22324
Antworten (6)
Dihydrogenmonoxid mit wenig Natriumstearat und Oleat.
@schlawiner: Du sprichst mir aus dem Herzen. Es ist nämlich nicht einfach, die richtigen Chemikalien für die Reinigung zu finden.
Aber Vorsicht, zu viel Dihydrogenmomoxyd kann zu erheblichen Schäden an Dir und Deiner Umgebung führen.
Warmes Wasser mit ein wenig Geschirrspülmittel. Anschließend mit dem Gartenschlauch abspülen. Keinen Hochdruckreiniger verwenden, die Schmiermittel werden damit herausgewaschen. Wenn das Rad trocken ist, dringend die Kette ölen.
Ich kann nur den Car Cleaner von der Firma Power Save Racing empfehlen. Ist zwar relativ teuer aber den Preis auf jeden Fall wert.
Ich verwende immer mein ganz normales Autoschampoo. Der Dreck löst sich damit sehr gut und es hinterlässt gleichzeitig eine Art Imprägnierung auf dem Lack. Auch die Speichen meines Fahrrads mache ich mit dem Felgenreiniger meines Wagens sauber und sie blitzen danach wunderbar.
Ich nehme immer nur Wasser. Das hat den Vorteil, dass man versiegelte, geschmierte Lager schont. Mit Entfettern, selbst mit Spülmittel, muss man extrem aufpassen, dass man nicht die Schmierung der Lager herausspült, wie zum Beispiel bei den Pedalen oder den Radlagern.