User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welches sind die bekanntesten Hörbuchsprecher in Deutschland?

Frage Nummer 27260
Antworten (7)
die Frage ist missverständlich.
Sir Peter Ustinov oder Tatort-Kommissar Schenk haben Hörbücher erstellt und sind sehr bekannt. Aber ich denke, das war nicht gemeint.
Der Name, den ich allenthalben als "gelesen von" sehe, ist Franziska Pigulla. Die ist zumindest im Krimisektor sehr engagiert und die mir bekannteste
Christian Brückner - genannt auch "Die Stimme".
Andreas Fröhlich.

Bekannt geworden durch die "drei ???", liest er nicht nur sehr viele Hörbücher (Eragon, viele Kai Meyer Bücher....) sondern ist auch die Stimme aus der Fernsehwerbung von zum Beispiel: Aral, Burger King, Immobilienscout, Deichmann, Sony Ericcson...
Simon Jäger (deutsche Synchronstimme von Matt Damon) und David Nathan (deutsche Synchronstimme von Jonny Depp) lesen auch sehr viele Hörbücher ein.
Zu einem der beliebtesten und mir am angenehmsten Sprecher gehört Dietmar Bär, der Kommissar aus dem Frankfurter Tatort. Er hat alle skandinavischen Krimis gesprochen, richtig gut, auf langen Fahrten höre ich ihn am liebsten, nur schade, dass er nicht mehr Hörbücher digitalisiert hat.
Unter www.hoerbuecher-welt.de/index27-Hoerbuch-Sprecher.html gibt es jede Menge davon. Die Namen sind sogar hinterlegt mit einer Personenvorstellung des jeweiligen Sprechers. Und auf dieser Seite findet man noch weitere Informationen zu ihm. Mir gefällt diese Ausführlichkeit sehr gut.
Sehr bekannt sind wohl Sprecher, mit denen man auch ein Gesicht verbindet, Christian Brückner und Rufus Beck zum Beispiel sind ja auch als Schauspieler häufig zu sehen. Ich habe neulich einen Pratchett gehört, gelesen von Katharina Thalbach. Sie kann locker eine ganze Armee von Zwergen mit unterschiedlichen Stimmen ausstatten. Das war ein tolles Hörerlebnis!