User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (12)
Ich verstehe Ihre Frage nicht! Um welche Pannen geht es denn??
Pannen in Kinofilmen, Pannen in privaten Filmen ? Drücken Sie sich
doch bitte etwas präzieser aus !
Im Herrn der Ringe I stieß sich Ian McKellen als Gandalf im Hobbithaus unvorhergesehenerweise mit dem Kopf an einer Tür und bliebt trotzdem in seiner Rolle, sodass der Regisseur diese Panne in den fertigen Film übernahm. Ob das die Defition "originell" des Fragestellers erfüllt, weiss ich nicht, aber für mich ist diese Episode ein Ausdruck für die Professionalität des Schauspielers.
In einem älteren Bond-Film (ich weiß nicht mehr in welchem) rast Bond vor seinen Verfolgern in eine schmale Gasse. Um da durch zu passen, kippt er sein Auto an einer Art Rampe auf die beiden linken Räder...um kurz drauf auf den rechten Rädern wieder rauszufahren.
In "Ben Hur" trugen etliche Komparsen Armbanduhren, und in einem Western mit John Wayne sah man im Hintergrund einen LKW den Berg hoch fahren.
In "Blues Brothers" wird das Plakat "Tonight only", was "nur heute abend" bedeutet, mit "Nur heute nacht" übersetzt.
Der Bondfilm heiß "Diamantenfieber". auch in anderen Bondfilmen gibt es ähnliche Schnittfehler.
Eine echte Panne: "Texas Across the River" mit Dean Martin und Alain Delon. Während die beiden sich im Vordergrund streiten, verändert sich die Rückpro im Hintergrund. Da hat jemand während des Drehs einen Hebel verstellt.
In "Die Welt ist nicht genug" ist in einer Aufnahme die Kamera zu sehen, die die Szene aus einem anderen Winkel aufnimmt.
Bei den Dreharbeiten zu "For Your Eyes Only" flog der Bob aus der Bobbahn von Cortina. Dabei kam der Steuermann ums Leben. Nicht unbedingt "originell", aber dafür furchtbar.
und noch eine: im Film "Die Tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten" (spielt anno 1906) ist auf einmal der Kühlturm des Kraftwerkes von Bedford zu sehen. Er stammt offensichtlich nicht aus der Zeit, in der der Film spielt...
Neben den Goofs (Anschlussfehlern) finde ich die Versprecher am schönsten. Leider werden ja die meisten schon vorher rausgeschnitten und man sieht diese sogenannten Bloopers nur, wenn sie im Abspann laufen. Ich finde es auch witzig, wenn die Ansager in Liveshows solche Lachkrämpfe haben, dass sie sich nicht mehr einkriegen. das wirkt so normal und menschlich.
Wenn auch eine unschöne Geschichte, so scheint mir doch der Tod von Brandon Lee, des Sohns von Bruce Lee, bei den Dreharbeiten zu "The Crow" einer der bemerkenswertesten Filmunfälle aller Zeiten zu sein. Lee starb durch das Fragment einer Pistolenkugelattrappe.
In der Zeichentrickserie "Captain Future" waren recht viele Fehler. Häufig wurden die Begriffe Stern und Planet durcheinandergebracht. Außerdem wurde Lichtjahr einmal als Zeitdauer verwendet statt als Entfernung.
Eine orginelle Filmpanne war in einem Interview mit Sarah Palin. Im Hintergrund sieht man wie Truthähne in den Fleischwolf gesteckt werden.
HIER finden Sie gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel davon.
Es gibt kaum keine Panne, die mich so sehr belustigt, wie die von unkontrolliertem Lachen. Wenn jemand vor der Kamera immer wieder versucht an einer bestimmten Stelle etwas zu sagen, es aber immer wieder in einem Lachkrampf endet - einfach köstlich und komisch!
Ben Hur (Kirk Douglas???) mit der Armbanduhr auf dem römischen Rennwagen!! ;-D
Obs originell ist, weiss ich nicht, verstehe nicht so genau, was Sie damit meinen. Aber lustig ist es allemal.