User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welches sind Sportarten mit einem möglichst geringen Gelenkverschleiß?

Frage Nummer 27736
Antworten (8)
Schwimmen! Da müssen die Gelenke nicht das Körpergewicht aushalten bzw. abfangen.
Radfahren, Schwimmen, Schach
Wandern! Nicht zu verwechseln mit "Spazieren gehen"..., sondern zügiges Gehen im Gelände > 5 km/ h, auch in Gruppe zur Motivation, mit Gesamtstrecke mindestens ab 15 ... 20 km am Tag.
Ist viel stoßärmer als joggen, überstrapaziert nicht Herz-/Kreislauf-System, man kommt an die frische Luft, ...kann überall ausgeübt werden egal ob Stadt, Park, Land... und man findet schnell Gleichgesinnte aller Altersgruppen usw.
Wissenschaftliche Erhebungen sind beim Landessportbund Sachsen/ Sächs. Wander- und Bergsteigerverband abrufbar;
mitgehen kann man bei öffentlichen Wanderungen z.B. sachsenweit unter www.gebietswanderabzeichen.de - nach Lust und Laune einfach vorbeikommen, mitmachen, ...
Ideal sind wohl Radfahren und Schwimmen. Beim Schwimmen werden durch den Auftrieb des Wassers alle Gelenke optimal entlastet. Der Körper ist ja dabei fast schwerelos. Bei Radfahren wird ja fast nur das Kniegelenk bewegt. Allerdings zeitgleich auch durch die sitzende Position geschont. Nordic Walking ist auch gut.
Da empfehle ich Aqua-Jogging oder Nordic-Walking - tut mir selber gut und das mit zwei TEPs.
Das beste ist hier eingentlich Rückenschwimmen. Überhaupt ist Bewegung im Wasser sehr schondend, weil kein Gewicht auf den Gelenken lastet. Dann sind noch Radfahren und Inlineskaten ganz gut, weil es hier keine Sprünge gibt, die du abfedern müsstest. Und dann ist Gymnastik in Maßen auch noch empfehlenswert.
Auf jeden Fall kann ich das Schwimmen empfehlen. Hauptsächlich bewirkt das schonende Schwimmen die Entlastung der Gelenke. Bei Leistungssportlern sieht es da etwas anders aus. Auch Wassergymnastik, in Maßen angewendet, schadet nicht. Hoffe ich konnte Dir weiter helfen. :)
Wasser-Jogging mit einer Wetwest!