User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (8)
Bierdose
Erdöl - da wird Energie seit Jahrmillionen gespeichert
Steintafeln
Zunächst einmal muss geklärt werden, ob es generell um alle Speichermedien geht, oder nur um digitale Speichermedien. Denn unter allen Speichermedien hält wohl die Steintafel am längsten - nämlich tausende von Jahren.
Unter den digitalen Speichermedien führen die optischen Speichermedien, wenn Sie gepresst sind. Selbstgebrannte CDs oder DVD halten nur wenige Jahre bis Jahrzehnte. Industriell gepresste CDs oder DVDs halten jedoch zwischen 80 und 100 Jahren.
Steintafel
Bei den neuen, technischen Speichermedien geht man bei einer CD-R mit 24 Karat Echtgold Reflexionsschicht (CD-R = Abkürzung für den englischen Begriff Compact Disc Recordable) von der längsten Haltbarkeit aus die bei 100 Jahren liegen soll.
Es handelt sich dabei um eine einmal beschreibbare CD.
Man kann mit einem Brenner Daten, Fotos, Videos oder Musik darauf speichern und mit einem CD-Laufwerk abspielen.
Datenträger aus früherer Zeit haben Steintafeln und Steinmalereien die längste, nachgewiesene Haltbarkeit von mehreren Tausend Jahren.
500 Jahre schaffen Mikrofilme! Das hat man mit künstlicher Alterung festgestellt.
Deswegen werden sie auch für alles verwendet, was nicht wegkommen soll (Z.B. Baupläne des Kölner Doms).
Steintafeln sind trotzdem unschlagbar!
Bei digitalen Speichermedien hat die CD-R (englische Abkürzung für Compact Disc Recordable) mit einer 24 Karat-Gold-Reflexionsschicht mit bis zu 100 Jahren die wohl längste Haltbarkeit.Bei den optischen, gepressten Speichermedien ist die DVD (Abkürzung von Digital Versatile Disc englisch für digitale vielseitige Scheibe) mit vermuteten 100 Jahren Haltbarkeit das langlebigste Medium.Früher wurden Steintafeln, Steinmalereien und Nickelplatten als Datenträger genutzt deren nachgewiesene Haltbarkeit bei mehrere tausend Jahren liegt.