User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wenn ich jetzt bei einer Onlinebestellung mit PayPal bezahlt habe, wie funktioniert das dann mit der Rückerstattung?

Frage Nummer 45343
Antworten (7)
Du machst ohne Angabe von Gründen beim Verkäufer innerhalb von 14 Tagen von deinem Rücktrittsrecht gem FernAbsG Gebrauch. Dann schickt er die Kohl an paypal zurück - und die überweisen blitzschnell auf Dein Referenzkonto.
Passiert das nicht, kannst du bei Paypal unter Angabe der Paket-Rücksendenummer Erstattung beantragen. Im Wiederholungsfall fliegt der Verkäufer bei Paypal raus - was ihn wirklich Umsatz kostet.
Rücksendung bis 40,-Warenwert auf eigene Kosten (bzw. Abholdienst des VK), darüber trägt der VK laut Gesetz die Versandspesen.
Kannst Du auch direkt per Paypal machen, wenn die Ware noch nicht verschickt wurde.
Ganz so einfach, wie das Starmax geschildert hat, ist es dann doch nicht, wenn man der vor 2 Tagen gezeigten Reportage im ZDF glauben will. In der Sendung wurde so ein Fall behandelt. PayPal behält sich in jedem Falle vor, nachzuprüfen, ob der Artikel nicht den Angaben entspricht. Und wenn PayPal zu der Feststellung kommt, das eine hinreichende Ähnlichkeit vorhanden ist, gibts nischts.
Im beschriebenen Fall hat PayPal erst bezahlt, als das ZDF selbst nachgefragt hat.
Ich musste die Rücknahme mit dem Verkäufer vereinbaren. Der "Einlieferschein" (tracking -Nr.) wurde dann in dem Verkaufsportal von mir registriert und die Rückerstattung freigegeben und überwiesen.
Sie können sich nach dem Kauf direkt über PayPal mit dem Verkäufer in Verbindungen setzen. Dies ist der erste Schritt den PayPal empfiehlt bevor der sogenannte Käuferschutz eingeschaltet wird. Falls Sie zu keiner Einigung mit dem Verkäufer gelangen können Sie sich nun an PayPal wenden, diese prüfen Ihren Fall und im Zweifel wird Ihnen der Betrag ohne Abzug einer Gebühr auf ihr PayPal-Konto gutgeschrieben.
Wenn man mit Paypal bei einer Onlinebestellung bezahlt hat, ist es kein Problem, mit der Rückerstattung. Man setzt sich mit dem Onlineshop in Verbindung, teilt diesem mit, dass man die Ware zurückschickt. Der Onlineshop wird dann das Geld, welche zurückerstattet werden soll, entweder auf das Paypalkonto überweisen, oder man gibt eine Bankverbindung an und lässt sich das Geld auf sein Konto überweisen.
Man hat in jedem Geschäft vor Ort wie auch im Internet ein 14 tägiges Rückgaberecht.
Wenn man von diesem Gebrauch macht,gibt man dieses an und dann erscheint nach Erhalt der Ware spätestens nach 14 Tage die Gutschrift auf dem Paypal Konto.
Das klappt bei Sersiösen Firmen Reibungslos,habe ich mehfach in anspruch genommen und dann werden auch die Gebühren erstattet so das die volle Summe auf dem Paypalkonto drauf kommt.