User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wenn wir uns die Weltkarte anschauen wirkt Grönland immer so riesig - aber von der Fläche ist das so klein! Liegt das an der Erdkrümmung?

Frage Nummer 44928
Antworten (7)
Liegt daran, dass der Globus gleichzeitig form-, flächen-, winkel- und längengetreu ist. Diese Eigenschaften kann die Karte nicht gleichzeitig erfüllen, da sich die Fläche einer Kugel nicht auf einer ebenen Fläche abrollen lässt. darum muss man quasi die Oberseite des Globus' für eine Kartendarstellung "in die Länge ziehen". Darum kommt es zu solchen optischen Verzerrungen. Können Sie auch an den Abständen der Längen- und Breitengeraden sehen. bei einem Globus laufen diese ja an den Polen zusammen, was man auf einer rechteckigen Karte ja so nicht darstellen kann.
Soooo klein ist Grönland nicht: immerhin ca. 6 Mal so groß wie Deutschland. 2.116.086 km², ist das nichts?
Das liegt an der UTM-Projektion, der universalen transversalen Mercatorprojektion, eine verzerrte Projektion der Erde. Wenn man weiß, wonach man suchen muss, findet man das UTM-System sogar im Wiki. Alle Fliegerkarten z.B. sind UTM-Karten.
Grönland ist groß, sogar größer als Australien. Jedoch ist Grönland nicht so groß, wie es oft auf einer zweidimensionalen Weltkarte dargestellt wird. Dies liegt daran, dass man die Kugelform der Erde schlecht auf eine Karte übertragen kann. Dabei kommt es zu Verzerrungen und Falschdarstellung bestimmter Länder, insbesondere die Insel Grönland.
Solche Karten kann man auch als Stuick kaufen, dann sind es UMTSticks. Hast aber lange gebraucht um von den zwei Hinweisen auf die richtige Projektion zu kommen, Prötzchen.
Das liegt an der Verzerrung die entsteht, wenn man die Erde vom 3-dimensionalen in den 2-dimensionalen Bereich auf eine Karte überträgt. Die Weltkarten sind in einem gekrümmten Rasterlinien-Netz dargestellt. Jedoch die Länderkarte oder andere, kleinere Ausschnitte beziehen sich auf ein Meridian-System, dass möglichst genau arbeitet und damit die Fläche original 1 zu 1 umrechnet und darstellt.
Grönland wird auf einer flachen Karte aufgrund der Verzerrung größer dargestellt als es tatsächlich ist. Diese Verzerrung ist in der Kartografie unvermeidbar, da die Erde annähernd kugelförmig ist, und durch die Projektion auf eine ebene Fläche (Landkarte) sich Winkel und Strecken verändern. Würde man eine Kugelform ausschneiden und ausbreiten, würden viele Lücken entstehen.