User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wer hat eigentlich außer Oswald Kolle noch Aufklärungsfilme gedreht? Man hört immer nur von Kolle.

Frage Nummer 26110
Antworten (5)
Da gab es noch die Emma-Filme von Alice Schwarzer.
Berth Milton hat auch Aufklärungsfilme in den 70er und 80er Jahren gedreht.
Es gibt da noch einen relativ bekannten Film namens "Helga - Vom Werden des menschlichen Lebens", der von Erich F. Bender im Auftrag des Gesundheitsministeriums gedreht wurde. Ansonsten fällt mir aber außer Bender und Kolle auch niemand mehr ein, der sich ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt hat.
Tja, das sind wohl auch die bekanntesten Filme. In der DDR war es der Jugendfilm "Sieben Sommersprossen". Allerdings ist der mit Kolle absolut nicht zu vergleichen. In den 70er Jahren waren der "Schulmädchenreport" und andere Filme dieser Art ja auch total in.
Schon während des Ersten Weltkrieges gab es die ersten Filme, die der Aufklärung dienten. Gedreht wurden die von Richard Oswald. Schon damals kritisierte der Regisseur die Diskriminierung Homosexueller. Ansonsten fällt mir neben Kolle auch niemand ein, die meisten anderen Filme waren wohl eher belanglos oder brannten sich nicht so sher in das Gedächtnis ein.