User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wer hat schonmal ein digitales Buch gelesen und kann mir sagen wie das funktioniert?

Frage Nummer 7046
Antworten (4)
Das funktioniert genauso wie immer beim Lesen, da unterscheiden sich eine Zeitung, ein Straßenschild oder eine Webseite nicht im geringsten vom konventionellen oder digitalen Buch. Du erkennst hoffentlich die Buchstaben und daraus gebildeten Wörter und Sätze und die ergeben je nach Deinen und den intellektuellen Fähigkeiten des Schreibers mehr oder weniger Sinn! That's it! Der wichtigste Unterschied ist, dass Du statt Pappe, Papier, etwas Leim und vielleicht etwas Leinen ein elektronisches Gerät mit Bildschirm in der Hand hast.
Zuerst benötigst du einen EBook-Reader dafür, einen kleinen tragbarer Computer, der besonders dafür optimiert wurde, von Sony gibt es beispielsweise einen ganz guten. Man kann zwar solche Bücher auch am normalen Bildschirm lesen, ist aber auf die Dauer nicht so komfortabel. Anschließend benötigst du ein EBook in einem zum EBook-Reader kompatiblen Format (epub ist recht verbreitet). Dieses kann man kaufen oder kostenlos für ältere Bücher beim Gutenberg-Projekt bekommen. Du kannst den EBook-Reader an deinen PC mit einem USB-Kabel anschließen und das EBook darauf übertragen. Manche EBook-Reader haben auch gleich einen Internet-Anschluss integriert, sodass dieser Umweg nicht mehr unbedingt notwendig ist. Das elektronische Buch kannst du dann dir dann anschließend mit dem EBook-Reader ansehen.
E-Books kann man im Internet herunterladen und am PC oder am Labtop lesen. Die Bücher sind oft in Formaten wie PDF, HTML oder TXT abgespeichert. Es gibt jedoch auch spezielle Lesegeräte, die extra für digitale Bücher konstruiert sind und handlicher sind.
Das ist sogar schon relativ üblich, viele Bücher erscheinen mittlerweile als Ebooks oder im .pdf Format. Eigentlich liest man es wie ein normales Dokument am heimischen Rechner oder auf einer mobilen Lösung dafür, die muss man sich natürlich dafür besorgen. Alle üblichen Textverarbeitungsprogramme bieten auch einen Lesemodus.