User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wer hilft mir ein paar außergewöhnliche Weihnachtsgedichte zu schreiben? Wer hat Tipps für mich?

Frage Nummer 11132
Antworten (5)
Weihnachszeit, schöne Zeit, herrliche Zeit.
Der Gabentisch ist öd und leer,
die Kinder schauen blöd umher.
Da läßt der Vater einen krachen -
so kann man auch mit kleinen Dingen
Kindern große Freude machen.
Wenn schon Loriot -dann nur dieses, ich glaube aber nicht, dass so etwas gemeint ist...
Aussergewöhnliche Weihnachtsgedichte müssen meiner Meinung nach auch persönlich sein. Du könntest ja einen Klassiker umdichten ... "Vom Wald draußen komm ich her" eignet sich bestimmt gut. Da ist der Reim und alles schon vorgegeben und man muss nur noch eigene Worte finde. So mache ich das auch manchmal.
Moderne Gedichte müssen sich ja nicht reimen oder einen durchgängigen Aufbau aufweisen, aber ein wenig Struktur sollte schon zu sehen sein. MAch dir also auf jeden Fall vorher einen Plan, d.h.:
Reimstruktur, Strophen, Verse, und natürlich das genaue Thema. Bloß nicht blind drauf los schreiben!
Hm, erfinde doch was wie den Weihnachtshasen? Irgendwie den Osterhasen für Weihnachten zu verwurtschtenl, so etwas wie "Meister Weihnachtslampe" oder so. Für wen ist die Karte denn? Evlt kannst da ja noch was einbauen, wenn es für Abrbeitskollegen etc. is.