User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wer kann das erklären?

Auf SPON las ich heute folgendes:
"Auf Druck Trumps und gegen Zahlung von einer Milliarde Dollar Strafe wurden die US-Sanktionen gegen den chinesischen Technologiekonzern ZTE aufgehoben. Zugleich bekam die Firma von Trumps Tochter Ivanka 34 Patente in China zugesichert"

Ich verstehe jetzt nicht, was Ivanka angestellt hat. Wer hilft mir?
Frage Nummer 3000099311
Antworten (10)
Wenn's so stimmt, bedeutet das, dass die USA zu einer Bananenrepublik verkommen ist, in der Korruption die Grundlinie der Regierung ist.
Das geht dann auch, ohne dass Ivanka etwas anstellt.
Ivanka kann aber doch kaum Einfluss darauf nehmen, was in China patentiert wird. Was bedeutet also die "Zusicherung von Patenten in China"?
Ich schnall es nicht.
Cool. Es geht um 7 Markenrechte und SPON schreibt 34 Patente...
Das ist das, was mich an Teilen der Presse nervt: POTUS macht ausreichend Blödsinn, den man aufgreifen und kritisieren kann. Jede Übertreibung ist kontraproduktiv, weil POTUS die Kritik dann zu Recht als fehlerhafte Nachricht (fake news) zurückweisen kann. Fällt mir neben dem Spiegel noch im Handelsblatt auf.
Danke Elfi für die Fundstelle!
Das wäre doch einmal ein schönes Empörungsthema für Stahlfaust. Wo isser denn?
Elfi, hast du was damit zu tun?...
;-)
@Stechus. Plädiere in diesem Falle auf nicht schuldig.

SPON hat das vielleicht nicht absichtlich gemacht, sondern eher schlampig geschrieben. Mit den neun neuen Patenten besitzt die schlaue Ivanka nun 34 Patente. Das steht so in dem Artikel der Süddeutschen.

Ich wundere mich echt über die Amis. Was die von dem Trumpel alles tolerieren. Besonders weil sie sich in der Vergangenheit gerne als Saubermannnation aufgespielt haben.
Und nun gestern der neueste Hammer.
Werbung weg
marta, jetzt hast du dir vergeblich soviel Arbeit mit deiner Werbung für Osteuropäische Frauen gemacht. Alles weg.
Das sehe ich auch so
Solche Zuhälter*Innen sollte man ...
Das ist jetzt nicht gesellschaftsfähig