User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wer kann mir ein Mittel gegen Bluthochdruck empfehlen?

Ich brauche ein Mittel gegen Bluthochdruck. Als ich bei Freunden gemessen habe, war ich über die Höhe meines Blutdrucks richtig erschrocken.
Frage Nummer 1928
Antworten (5)
Mittel gegen Bluthochdruck gehören nicht in die Selbstbehandlung und sollten nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. Eine falsche Behandlung hat weitreichende Folgen, diese Medikamente sind nicht umsonst verschreibungspflichtig.
Lass erst mal abklären, ob es sich wirklich um einen andauernden Bluthochdruck handelt, bevor du zu Medikamenten greifst. Wenn du Sport treibst und nicht extrem übergewichtig bist, kann er sich auch ohne den Einsatz von Mitteln gegen Bluthochdruck wieder normalisieren.
Es gibt in der Naturheilkunde Mittel gegen Bluthochdruck, schau doch mal in die einschlägige Literatur. Allerdings rate ich dir dringend von einer Eigenbehandlung ab, lass erst mal die Ursachen für den Bluthochdruck abklären.
Ich habe RAMIPRIL vom Arzt verschrieben bekommen.....Es hilft. Allerdings wurde mir die erste Zeit immer etwas schwindelig, wenn ich aufgesanden bin. Aber nun ist auch das vorbei. Einen hohen Blutdruck spürt man nicht, aber er ist gefährlich. Tue etwas dagegen...Auch mit BEWEGUNG.......
Das geeignete Mittel gegen Bluthochdruck ist für mich der Ausdauersport, um seinen Bluthochdruck wieder auf ein normales Level zu bekommen. Bei mir hat es auf jedenfall funktioniert. Mit 10 kg Übergewicht habe ich angefangen zu Joggen. Am Anfang fiel mir das richtig schwer und ich war nach 2 km einfach platt. Man muss es am Anfang langsam angehen und sich von Woche zu Woche steigern, jetzt nach 1 1/2 Jahre habe ich schon meinen 4 Halbmarathon hinter mir und wenn man schon einmal dabei ist, fällt es einem auch nicht schwer seine Ernährung umzustellen. Ich bin jetzt sogar auch noch zum Vegetarier geworden und komme ganz gut damit zurecht.

http://mittel-gegen-bluthochdruck.de