User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wer kennt leckere und kostengünstige italienische Rezepte, die man sich schnell zubereiten kann ohne vorher einen Kochkurs besucht zu haben?

Frage Nummer 13425
Antworten (5)
Da kommen die ganzen Klassiker in Frage: Nudeln mit allen möglichen Saucen oder selbstgemachter Pesto. Pizza. Lasagne. Insalata Caprese. Die Gerichte sind abwechslungsreich, schnell und leicht zu machen. Mit mehr Übung kann man sie außerdem raffiniert verfeinern. Und wenn man Fertigsaucen und Fertigtütchen links liegen lässt, sondern möglichst viel mit Grundzutaten arbeitet, sind sie außerdem lecker und preiswert. Schau dich mal in der Buchhandlung nach einem guten italienischen Kochbuch um, da findest du neben Rezepten auch eine gute Übersicht über die italienische Küche und ein paar Tricks zur Zubereitung.
die italienische Küche ist regional sehr unterschiedlich, aber eines hat sie gemeinsam: Sie ist einfach, lebt von der Frische der Produkte,sehr saisonal orientiert. Rezepte gibt es mehr als genug, aber bitte frische Kräuter und gute Grundprodukte verwenden. UND BITTE: bei Pasta einen wirklich großen Topf mit viel Wasser verwenden, gut gesalzen (Meerwassergeschmack). Mich schaudert es immer wieder, wenn 500 gr. Pasta in 1Liter Wasser zu Klump gekocht werden
Mein einfachstes Lieblingsrezept aus Italien ist Pasta Aglio-Olio: Während die Pasta kocht, brät man gepressten Knoblauch (in Olivenöl, mit einer Prise Salz) in einer Bratpfanne leicht an. Nach dem Abtropfen gibt man die Teigwaren in die Bratpfanne, rührt bei hoher Flamme noch zwei-dreimal um – fertig!
Bei http://www.bella-cucina.de/ findest du unzählige und absolut köstliche Antipasti-, Suppen und Gemüsegerichte mit den dazugehörigen Rezepten. Alles ist einfach nachzukochen und es sind sehr viele supergünstige Speisevarianten dabei. Gutes Gelingen!
Spaghetti Napoli geht ganz einfach: Einfach die Nudeln wie auf der Packung kochen. Dann nimmst du passierte Tomaten, wenn du es stückig magst Pizzathomaten und würzt sie mit frischen italienischen Kräutern, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl. TK-Kräuter gehen zur Not auch.