User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (10)
Dieter Bohlen
Lennon/McCartney
Ralf Siegel
Jimi Hendrix
Schon wieder eine "Bildungsfrage? Diese mag ich aber nicht beantworten!!!
Katzeklo
Von denen, die ich kenne, würde ich sagen Bartók, Gershwin, Orff, Prokoffjew, Puccini, Rachmaninow, Ravel, Satie, Schönberg, Schostakowitsch, Sibelius, Strauss und Strawinski, um die richtig klassischen zu nennen. Aber es gab auch einen Hanns Eisler, einen Chatjaturjan, einen Benjamin Britten und viele mehr.
Hallo, ich finde, dass definitiv die Zweite Wiener Schule mit Alban Berg, Arnold Schönberg und Anton von Webern die Keimzelle für die moderne ernste Musik im 20. Jahrhundert gewesen sind. In ihren Werken findest du alle modernen Kompositionsansätze ...
Im 20. Jahrhundert gab es viele klassische Komponisten, die sehr gut waren. Einer von ihnen war Uladsimir Soltan, der einige Sinfonien für Orchester und Quartette für Kammermusik komponierte. Aber auch Boris Tischtschenko komponierte Sinfonien und Konzerte für Klavier und Violine.
Meine Vorredner waren schon ganz gut dabei, aber ich möchte bitte doch auch Ralph Vaughan Williams (in England neben Britten der wohl meist gespielte Komponist des 20.Jahrhunderts) und Gustav Holst in der Liste haben.