User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wer weiß, wie ein begehbarer Kleiderschrank am platzsparendsten gebaut wird?

Ich baue gerade meinen Dachboden aus und nutze unetr anderem die Dachschrägen als Stauräume für ein Kleiderzimmer, brauche aber noch Tipps, um den Raum optimal zu nutzen.
Frage Nummer 11503
Antworten (4)
Es gibt Kleiderbügel, die du direkt an der Wand befestigen kannst, in die kannst du mehrere Bügel einhängen, das braucht nur wenig Platz, und als Tür kannst du ja eine Falt- oder Schiebetür verwenden, damit kein Staub an die Sachen kommt. Du kannst auch einfach eine Kleiderstange an den Wänden befestigen und drunter niedrige Regale aufstellen.
Wichtig ist, dass du dich an deinem Eigentum orientierst. Hast du viele Schuhe, brauchst du mehr Schuhregale als Kleiderhaken. Von dieser Planung abgesehen, solltest du einfach soviele Regale wie nur irgend möglich unterbringen. Dabei aber nicht stapeln.
Hey, das ist ja echt cool - fast jede Frau träumt von nem begehbaren Schrank - ich auch!! ;-) Also ich denke du sollest vor allem an viele Fächer und Regale denken. WEnn du viel zum Aufhängen hast, musst du das berücksichtigen. Für ne Schuhfetischistin wie mich, müssten es viele Fächer für Schuhe sein...
Begehbar heißt begehbar. Ist am besten als Raumteiler zwischen zwei Schlafzimmern (von jedem per Schiebetür erreichbar) gebaut. Links zwei Kleiderstangen für Ihn, rechts vier für Sie. Plus Schuhregal.