User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Werbeartikel berechnen lassen

Hallo, vielleicht weiß jemand eine Seite auf der man Werbeartikel mit dem eigenen Logo gleich online berechnen lassen kann, ohne eine Angebotsanfrage zu stellen.
Also, dass man sich eben unterschiedliche Artikel mit Aufdruck gleich kalkulieren könnte , bis man den passenden findet. Lieben Dank!
Frage Nummer 71054
Antworten (13)
Könnte man diese Frage u.U. auch verständlich formulieren? Um was für Artikel soll es gehen? Warum soll man bei einer ernsthaften Absicht kein Angebot einholen? Die website http://www.Werbeartiklel.mit.eigenem.Logo.ohne.Angebotsnachfage/html, nach der du hier fragst, wirst du wohl kaum finden. Einen Kommentar dazu erspare ich mir.
In meiner lang zurückliegenden Lehrzeit hasste ich die wöchentlichen Berichtshefte.Jeder Arbeitsgang musste nachvollziehbar beschrieben werden.Jetzt weiß ich warum.
Also ich finde deine Frage nicht unverständlich. Das Problem kenne ich gut, die meisten der Werbeartikel Shops bieten dir nur die Möglichkeit der Kontaktanfrage. Aber es gibt auch einige, bei denen du direkt deine Aufdrucke online kalkulieren und rumprobieren kannst. Sehr transparent finde ich diesen Werbeartikel Shop da du hier sehen kannst aus wie sich die Preise für den Aufdruck zusammensetzen. So kannst du mit der Anzahl der Druckfarben und so weiter spielen, und sehen, was es dich kostet.
Alles klar, die Frage passt zur Werbung. Das kommt schon mal vor.
Sicher kommt das vor! Und das beide Accounts von heute sind ist sicher auch nur Zufall!
Ich erwähne das nur der Vollständigeit halber, das hat sicher nichts zu sagen!
Ja richtig, bin heute erst hier gelandet. Und wenn ich mir manche Antworten so ansehe, dann frage ich mich schon, ob das sonderlich hilfreich ist. Schade dass ich auf meine Frage auch nicht mehr als einen dummen Kommentar erhalten habe, aber ihr seid ja die Profis. Sich über andere lustig machen könnt ihr jedenfalls gut.
Und jetzt sag ich dir noch was: Dein bescheuerter Werbeversuch wird morgen gelöscht!
Sowas hatten wir hier schon zig mal!
@ justsmile
Manche Vorlagen bieten sich geradezu an. Wir machen das hier auch nicht erst seit gestern.
Und Therads die zur Eigenwerbung gestartet werden, werden von uns grundsätzlich bis zur Unkenntlichkeit zerredet!
Was glauben die denn, was hier für Leute nur auf der Suche nach Werbeartikeln sind?
Zielgerichtet ist die Werbung nicht, da könnten sie auch im Nerzweg Flyer verteilen.
Also wenn das jetzt hier eine Fakefrage ist (und so wie sie formuliert wurde, vermute ich das), dann einfach mal künftig lassen...!
Wenn's ernst gemeint ist: Die meisten Anbieter haben ne Online Preiskalkulation. Beispiel: Du willst USB Sticks, dann kannst du GB-Zahl, Menge, Farbe, Druckart etc. angeben und berechnen. Hier ein Beispiel, gilt bei anderen Anbietern genauso. Ich würde trotzdem unabhängig davon anrufen bzw. ein Angebot anfragen, weil du evtl. Rabatte, Lieferkosten oder was auch immer nicht mit drin hast. Würde mir den Preis zumindest nochmal bestätigen lassen, bevor du irgendwas bei dir in der Firma oder wo auch immer abstimmst.
Als Einkäufer eines mittelständischen Unternehmens finde ich das Thema eigentlich ganz hilfreich. Denn meinem Chef muss immer erst ein Angebot auf Papier vorgelegt werden. Geht halt noch recht herkömmlich zu bei uns. Toll finde ich deshalb Werbeartikel Shops die nicht nur einen Kalkulator haben, sondern auch eine direkte Angebotserstellung als PDF. Shops wie absatzplus oder gifits bieten das zum Beispiel. Mein Favorit wenns um Werbekugelschreiber geht ist dieser hier . So kann ich meinem Chef ohne großes Hin und Her gleich einige Vorschläge machen und spare dadurch ne Menge Zeit.
Ich kann das ja verstehen, daß man immer gleich wissen will, was das günstigste Angebot ist.

Wenn ich dann aber berücksichtige, unter vielen Angeboten, die man erhält, nochmal nachzuverhandeln...

Gibt viele Anbieter (bei dem hier weiß ich es z.B.) die auf Rückfrage nochmal mit dem spitzen Bleistift nachrechnen, ob es nicht doch noch etwas günstiger geht...

Der Sinn von Angeboten ist ja die Vergleichbarkeit und das mögliche Nachverhandeln...