User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Werden Umfrageergebnisse möglicherweise manipuliert?

Jahrelang galt ein arroganter, ewig schlechtgelaunter Kotzbrocken als beliebtester Politiker Deutschlands. Jetzt soll es angeblich ein arroganter Unsympath sein, mit dem wohl kaum einer hier an einen Tisch sitzen möchte. Sind die Deutschen wirklich dieser Meinung? Oder werden wir veralbert?
Frage Nummer 23864
Antworten (5)
Du kennst die Antwort doch. Glaube keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast.
Naja, wieso sollten sie nicht?
Die Auswahl an symphatischen Top-Politikern ist so klein, dass mich nichts mehr wundert.
Wenn man dann gefragt wird, nennt man eben einen Namen, der zumindest in den letzten Monat keinen offensichtlichen Blödsinn geredet hat, in keinen Skandal verwickelt war und bei der nächsten Wahl nicht im Abgrund verschwinden wird.


Manipulierte Umfrageerbenisse? Möglich, aber nicht wahrscheinlich- da wäre das Risiko einfach viel zu groß, wenn sowas aufflöge, wäre nicht nur der Politiker, sondern auch die Partei schwer angeschlagen- warum sollte die SPD sowas riskieren? Die sonstigen Umfragewerte sind komfortabel, da wären solche riskanten Verzweiflungstaten doch eher dämlich...
Offenbar meinst du die 10 beliebtesten Politiker im ZDF. Kommt mir plausibel vor. Die Menschen mögen Politiker, die Klartext reden, solange sie nicht an der Regierung sind. Wenn du den Per nicht magst und stattdessen lieber den Guido vorne hättest...nun ja...
Ist halt die Frage wie repräsentativ es ist, die Befragung von bis zu 1.000 Deutschen auf 82.000.000 hochzurechnen. Niemand befragt alle Deutschen.
Bin ich felsenfest von überzeugt,da fast alle Medien mittlerweile ein hohes Maß an Propaganda betreiben und uns schlichtweg verulken.