User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Werden Universitäten abgeschafft?

Unser – fast – gesamtes Wissen ist bei Google gespeichert, man braucht es nur abzurufen.
Es gäbe kein Examen mehr, in dem man auf eine Frage antworten kann und darf »googeln Sie doch selbst.«
Bei besonders schwierigen Fragen wendet man sich doch sowieso an diese WC wo die intelligentesten Menschen der Welt so kluge Antworten wie »Ja, ja ...« oder »... hihihi ...« geben.
Die Professoren könnte man durch administrative Dreikäsehochs, die sich in der Kantine mit Blumenkohl bewerfen, ersetzen.
Frage Nummer 3000017750
Antworten (5)
Ich würde es unglücklich finden wenn ein Chirurg vor der Herz-OP erstmal anfängt zu googeln...
Gast
Der Gockel wird auch geschlachtet und Croc steht uns zur Verfügung - mit all seinem Wissen, mit dem gesamten.

Auch Unwissen ist eine Art von Wissen.

ich z.B. weiß, daß ich nichts weiß und man damit ganze Bücher füllen könnte.
Wissen finden zu können ist zwar eine hinreichende Bedingung um es zu Nutzen, längst aber nicht die notwendige.
Wenn es keine Universiäten mehr gibt, gibt es auch kein neues Wissen mehr. Wer stellt dann noch etwas ins Netz?
Gast
@LaLoona - man brauchz nicht mehr zur Unität zum stieren, wenn´se dem Gockel oder dem Fratzenbuch sage was sie wollet, kriegen´se sogar das was´se nitt wollet.
Die saget ihne iwwermorge schu was´se geschdert gebrucht hätte.