User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Weshalb schnüffeln Katzen ...

... sich zur Begrüßung an die Nase und Hunde sich gegenseitig am Arsch?
Frage Nummer 3000009297
Antworten (4)
Gast
bei katzen, riech mal was es zu essen gibt, bei hunden, riech mal was ich gegessen habe.
Vielleicht bin ich deshalb lieber Katze. Wer weiß, wer weiß?
Katzen besitzen um die Nase herum "Schnurrhaare", lange und festere Haare, die dem Tastsinn dienen. Und da manche Katzen sehr schlecht sehen können, nehmen sie so ihre Artgenossen besser wahr.
Hund grenzen ihr Revier mit Duftmarken ein und können so untereinander feststellen, wer wo hingepieselt hat, und deshalb auch dort hingehört.
Bei Katzen kann ich's erklären: Aus dem gleichen Grund, warum sie so gerne ihren Kopf an Gegenständen, Kanten, Türen und menschlichen Beinen reiben. Sie haben dort Duftdrüsen, die einen für Menschen unriechbaren Geruch abgeben, je nach Stimmung anders. Der bleibe an Tischbein und Hose haften. Beim Beschnuppern erkennen Katzen sich und die Laune ihres Gegenübers leicht.