User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Weshalb sind die Beiträge der wenigen Frauen in dieser WC so viel sinnvoller als jene der Männer?

Mit Ausnahme der elfigy, die durch ihre Lügen abgewatscht wurde, und rayer, dem man seine Lügen um die Ohren gehauen hat, und er sich seitdem zurückhält, bleiben ja nur noch ing793, der Motorräder baut, die beim Gaswegnehmen in den Leerlauf schalten, und der vorgibt, im Oxford Dictionary zu blättern, das es gar nicht gibt, und Matthew seine Wohnung gelb anpinselt um sie schwarz erscheinen zu lassen, und er den Regenbogen nur in rot sieht, stehen die Damen doch wunderbar da.
Frage Nummer 3000125257
Antworten (27)
Was soll man auf eine Frage antworten, bei der die Prämisse schon falsch ist?
Ich verstehe Dich nicht Deho. Dieser Beitrag, wie alle von unserem Aussie, ist doch tatsächlich wenig sinnvoll. Das bedeutet auch, dass die wenigen Beiträge von unseren Frauen deutlich mehr Gehalt haben. Auch wenn das @rschlämpel sonst nur Unsinn von sich gibt, hier muss man in der Sache mal recht geben. Oder sehe ich das falsch? Also, falsche Prämisse kann ich nicht erkennen.
Ich bin auch begeistert, wie man normalerweise hier den Deutschlehrer gibt und dann einen endlosen Satz mit gefühlt hundert Kommas und 30 Nebensätze bildet. Da scheint in Aussieland das Satzzeichen Punkt zur Mangelware zu mutieren. Großes Gelächter.
Da Zebbra und Zebre identisch sind, sollten der Paule , als Minderdeutscher,
von halbwegs intelligenten Menschen ignoriert werden.
Das bekommen leider, leider viele so,wie 'ing', nicht mit.
Dieser Ochse ist nur in der dritten Person anzureden,
wer anders handelt, handelt gegen sich selbst.
Har har har Solitude33,
dann ignoriere mich mal schön, du halbwegs intelligenter Mensch.

Du hast mich doch bisher achtmal (8 Mal) kopiert weil du gern so wärest wie ich.
Nun kopiere doch unsere Katze zweimal.
@solitude33
"identisch" ist ein irrtum von dir
Mein Deutschlehrer würde sich im Grab umdrehen bei diesem Satzbau.

4. Klasse Grundschule und einer seiner Lieblingssprüche bei Aufsätzen:

"Kinder bildet niemals einen Bandwurmsatz."

Da hat Dir noch nicht mal das mehrfache Wiederholen der 4. Klasse geholfen, oh weh.
Pennerpack.
rayer,
Deutschlehrer. Das sagt doch alles.
Ihr sprecht doch eure eigene Sprache nicht richtig.
Und du hast nicht die Fähigkeit einen so eleganten Satz zu bilden, wie meine Frage.
Ich hatte einige Lehrer in Deutschland. Alles Schrott. Richtiges Deutsch habe ich an der University of Sydney gelernt.

Und nun gehe hin und drehe deinen Deutschlehrer im Grab um.
Das Motorrad, das ich einst fuhr, schaltete beim Gaswegnehmen übrigens nicht in den Leerlauf. Gibt es das überhaupt oder gab es ein Missverständnis, auf dem du pausenlos herumreitest.
*hihihi*
Btw... listen to.
Dodel, diesen Mist will keiner sehen, geschweige denn hören, also siehe hier.
@stechus: ich bin da mal einem Übersetzungsfehler aufgesessen.
Das Motorrad, dass er da immer wieder anzieht, ist eine Honda CT110. Die hat eine Fliehkraftkupplung, zum Auskuppeln muss man bloß Gas wegnehmen, dann kann man schalten, es braucht also keinen Kupplungshebel.

Sie geht also bei Gas wegnehmen in den Freilauf, das hat dann irgendwer als Leerlauf übersetzt und dem habe ich geglaubt. Mea Culpa.

Der Fragesteller hat die falsche Antwort aufgegriffen, festgestellt, seine Postie würde beim Gas wegnehmen eben nicht in den Leerlauf schalten sondern sie würde langsamer. Wie das mit einer Fliehkraftkupplung möglich ist, bleibt sein Geheimnis.

Seither versucht er immer wieder, eine Antwort auf seinen Unsinn aus mir herauszukitzeln. Ich denke, es wurmt ihn viel mehr, dass ich ihn ignoriere, als ihn Beschimpfungen wurmen würden.
Wobei: noch nicht einmal genug Aufmerksamkeit, ihn komplett zu ignorieren, ist er mir wert. Wenn eine beliebige Frage oder Aussage hier mein inhaltliches Interesse hervorruft, dann beantworte ich sie auch dann, wenn sie angeblich von der Rückseite der Welt kommt.
@Opal
'causes Tina
Du mich übrigens auch.
Only für Opal
For to peg out.
ing793:
Dein Unvermögen als deutscher »Ingenieur« ist also wieder einmal die Schuld eines anderen. Gut.
Wie irgend jemand – sei es Ingenieur oder Grundschüler – Freilauf (wenn ausgekuppelt ist) mit Leerlauf (wenn kein Gang eingelegt ist) verwechseln kann, bleibt dein Geheimnis.

Und dein sogenanntes »Ignorieren« ist doch nur deine Angst davor, dass ich dich wieder einmal gegen die Wand klatsche. Du benutzt Stechus um mit mir zu kommunizieren. Feigling.

Und wie ist das nun mit dem Oxford Dictionary, das du zitiertest, und das es überhaupt nicht gibt?
Übersetzungsfehler?
Stechus:
Es gibt kein Motorrad, das beim Gaswegnehmen in den Leerlauf schaltet. Denn dann müsste das Getriebe ja beim Gasgeben wieder hochschalten. Das stelle man sich bloß mal vor. Bei 100 km/h in den ersten Gang schalten, dann zweiten, dann dritten, dann vierten.
Glaube mir, das würde schon im ersten Gang explodieren.

Das existiert nur in der Fantasie eines deutschen Ingenieurs. Und für seine Fantasie macht er einen Übersetzer verantwortlich.
Aus welcher Sprache das nun übersetzt wurde lässt er natürlich offen.
@ing793:
Und du komisches Abziehbild eines Ingenieurs glaubst natürlich, dass die Honda bei jedem Gaswegnehmen nun nicht mehr in den Leerlauf schaltet, sondern ständig auskuppelt.
Auch das ist falsch.
Beim Gaswegnehmen bremst der Motor das Motorrad bis zu einer gewissen Umdrehungs-Geschwindigkeit (die ich nicht weiß) und kuppelt nur aus, wenn der Motor dafür in einem niedrigen Umdrehungsbereich ist.
Es wird also weder ständig in den Leerlauf geschaltet, noch ständig aus- und eingekuppelt.

Und nun kannst du deine Meisterprüfung als Zweiradmechaniker erfolgreich ablegen.
Leute, dieser ing-Typ will euch doch nur verarschen mit seinem angeblichen Ingenieursstudium. Einen richtigen Ingenieur, der null Ahnung hat wie ein Motorrad funktioniert gibt es nicht meiner Meinung nach. Wahrscheinlich ist ing ein humorloser Bürokrat im Finanzamt, der überall angebliche Steuersünder sieht. Würde auch zu seinen Antworten passen.
Verdammt, Sockensüppchen, Du hast mich durchschaut.
Ich sitze im Finanzamt in der Registratur und komme erst hervor, wenn es dunkel wird.

Wobei - der Job ist mit Sicherheit immer noch zehnmal interessanter als Deiner, immerhin kommen alle zehn Ziffern, sogar mehrfach täglich, dabei vor, ab der vierten hättest Du schon Schwierigkeiten.

D-ingli, fand ich übrigens letztens niedlich, bleib ruhig dabei ...
Und dann übersetzt du nächtens ein »Oxford Dictionary«, das es überhaupt nicht gibt.
Du bist ein Looser [sic].
Der 1991 verstorbene Soichiro Honda wäre sicher unzufrieden, dass über die Entwicklung von Motorrädern mit Doppelkupplungsgetrieben (z.B. Crosstourer) hier so schnöde hinweggegangen wird.
@ing793:
[Zitat] »Wie das mit einer Fliehkraftkupplung möglich ist, bleibt sein Geheimnis.«

Ich lüfte gern das Geheimnis, weshalb ein Motorrad – oder auch ein Auto – beim Gaswegnehmen langsamer wird.
Es fehlt der Vortrieb und ebenfalls tritt etwas in Kraft, das man Motorbremse nennt.

Deutsche Ingenieure wissen das nicht, denn sie verstehen Japanisch nicht.
Ich sehe es wie ing und schreibe etwas, weil mich das Thema interessiert:

Die Fliehkraftkupplung meines BMW C1 trennt tatsächlich während der Fahrt nicht (oder nicht ganz). Gaswegnehmen führt zu einer deutlichen Motorbremse. Die Kupplung trennt erst bei Standgas und bei Stillstand des C1 oder unmittelbar davor.
Ja, Cheru, der Unterschied zwischen dir und ing793 ist, dass du von Sachen schreibst, die du verstehst und nicht wie der selbstverklärte deutsche »Ingenieur«, der weder Ahnung von Motorrädern noch Wörterbüchern hat, hier große Töne spuckt und von mir ständig gegen die Wand geklatscht wird.

Wie kann es sein, dass ein angeblich deutscher »Ingenieur« keine Ahnung von Lehrlauf hat, dann einen japanischen Übersetzen für seine Dusseligkeit verantwortlich macht, und danach absoluten Schrott über Fliehkraftkupplung schreibt, was er als ein australisches Geheimnis hinstellt?

Ob der Antwort des Jobses gab es nur ein allgemeines Schütteln des Kopfses.
Schon auf der Grundschule hat man mir gesagt, daß es mit ß geschrieben wird!
ß !