User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

WG Nebenkostenabrechnung

Mein Sohn hat bis Ende Dezember 2012 in einer WG gewohnt. Der Untermietvertrag läuft noch bis Ende März 2013. Im Untermietvertrag ist bzgl. Nebenkosten nichts näher geregelt. Meine Frage: Muss Sie die verbrauchsabhänigen Nebenkosten wie Strom, Wasser etc. auch für die Monate Januar, Februar und März bezahlen? Gibt es hierzu vielleicht auch ein § der diese Art von Fälle regelt?
Frage Nummer 58033
Antworten (2)
wenn es keine besondere Regelung gibt, dann gilt das in der Vergangenheit praktizierte sinngemäß weiter. Wurde in der Vergangenheit nach Verbrauch abgerechnet, dann auch jetzt, dann wäre nichts zu bezahlen.
Wäre aber die erste WG, von der ich gehört hätte und die sowas täte. Wahrscheinlich war früher ein Pott und jeder hat entweder das Gleiche oder allenfalls nach Zimmergröße variiert seine Kohle da 'rein gepackt. Und das bleibt so und das ist auch gut so. WG's leben vom Teilen.
By the way: Du musst Dich schon entscheiden, ob Du Sohn oder Tochter hast oder die persönlichen Fürwörter (er/sie) noch mal in Ruhe üben...
Reine Untermietverträge sind meist inklusive und mit 14 Tagen zum Monatsende kündbar.
Es hängt also von der Vertragsform ab. Ich würde nicht mehr zahlen, da ja kein Verbrauch mehr anfällt, allenfalls anteilige Grundgebühren (Zähler) - und sicher schon ein Nachmieter existiert...