User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie bekomme die den Katzenuringestank wieder aus Polstermöbeln?

Frage Nummer 44845
Antworten (7)
Neue Möbel kaufen und die Katze ins Tierheim.
Salmiakgeist schafft das und läßt - im Gegensatz zur Salzsäure - auch noch Möbel übrig.
Katzenurin ist mit Abstand das Fürchterlichste und Langlebigste, was man sich nur vorstellen kann. Wenn man überhaupt eine Chance haben möchte, sollte man es mit "Febreze" Lufterfrischer versuchen. Ein weiteres Problem ist aber nach wie vor die Katze. Einmal auf das Sofa uriniert, wird sie es liebend gerne immer weiter machen. Katzen sind zwar von Haus aus sehr sauer, aber es gibt zig Stubentiger, die trotz der saubersten Katzentoilette diese verschmähen.
Wenn eine im Haus gehaltene Katze nicht auf die Katzentoilette geht, liegt es sehr wahrscheinlich daran, dass die Toilette nicht sauber ist.
Dass eine Katze (männlich oder weiblich) auf ein Polstermöbel uriniert, ist eher eine konstruierte Möglichkeit. Viel eher sind Zimmerecken, unter Möbeln oder Vorhängen das Wahrscheinlichere. Nicht kastrierte Kater urinieren eher in die Wohnung als weibliche Tiere.
Sollte es aber dann doch tatsächlich mal ins Polster gegangen sein. hilft tatsächlich Febreeze, aber reichlich angewandt. Das Polster muss damit getränkt werden, also auch eindringen.
Oder man nimmt mein Wundermittel.
Katzenurin ist kaum aus den Polstern herauszubekommen. Man kann es mit Lufterfrischern und speziellen Polsterdeos ausprobieren. Auf was man ebenfalls Augenmerk legen sollte, ist die Katze, die dieses Desaster angerichtet hat. Eine unsaubere Katze wird immer unsauber bleiben und die Wohnung langsam aber sicher in ihre persönliche Katzentoilette umwandeln.
Zu empfehlen ist Nodor, das Mittel kommt aus dem Krankenhausbereich und wird in Apotheken als Konzetrat verkauft, ist aber recht teuer. Als billigere Alternative, kann man Myrtheöl empfehlen, auch dieses ist in Apotheken oder im Reformhaus erhältlich. Einfach 3-4 Tropen Myrtheöl in 200ml Wasser auflösen und dann am besten in eine Sprühflasche füllen. Das sollte nach einmaliger Anwendung den Geruch neutralisieren und auch die Katze davon abhalten, die Polstermöbel erneut zu verunreinigen.
BACTODES hilft 100% dagegen (erstgemeinte Antwort einer Katzenbesitzerin)