User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie bekomme ich ein Speibecken wirklich keimfrei und sauber? Reichen normale Desinfektionsmittel?

Frage Nummer 41652
Antworten (5)
Dir als Stern-Zombi empfehle ich: Ausschlecken!
Ich würde die Toilettenbürste und kräftig Spülmittel mit ganz heißem Wasser nehmen, und dann schrubben ... ;-) ... aber im Ernst, Sagrotan hat den Ruf, 99,9 Prozent aller Bakterien abzutöten. Und Salz ist bekannt für seine Wirkung im Virenbereich. Einmal geht das schon, das Waschbecken wird es überleben. Ansonsten sind scharfe Reiniger nicht gut für Keramik.
Natürlich reicht neben der mechanischen die Rei nnigung mit Sagrotanähnlichen Reinigern aus.
Nur bei "hartnäckigen" Rückständen würde ich den Allestöter Salmiakgeist hinzuziehen.
Ein gutes Desinfektionsmittel, das du im medizinischen Handel oder aber auch in manchen Baumärkten bekommst, ist vollkommen ausreichend. Wenn du damit ordentlicht putzst, kräftig reibst und mit viel Wasser drüber gehst, bleiben keine Keime zurück. Dann ist alles desinfiziert und du musst dich nicht mehr ekeln. - Oder lass doch deine Tochter putzen.
ALso, normale Desinfektionsmittel reichen dazu definitiv aus. Ich nutze dafür immer Klorix. Das schafft selbst die größten Keime wegen dem Chlorgehalt. Außerdem riecht es auch sauber und das wirkt dann auch psychisch. Sagrotan geht auch, ist aber wesentlich teurer.