User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie bekommt man auf dem Land High Speed Internet, wenn kein DSL verfügbar ist?

Frage Nummer 1286
Antworten (3)
Eine gute Möglichkeit ist mobiles Internet per UMTS oder HSDPA. Das ist inzwischen schon echtes High Speed Internet, welches durchaus mit Festnetzanschlüssen konkurrieren kann. Auch die Kosten sind im selben Bereich. Die Anbieter haben wegen der hohen Traffic-Kosten allerdings, durch die Bank, alle Volumenbegrenzugen eingeführt, sodass du nur eine bestimmte Datenmenge pro Monat downloaden kannst.
Wenn auch kein High Speed Internet per Mobilfunk verfügbar ist, kannst du auch Satelliteninternet benutzen. Das ist dann allerdings deutlich teurer, als Festnetz oder UMTS. So um die 100 Euro im Monat musst du schon rechnen, wenn man es normal und nicht exzessiv nutzt. Der Nachteil ist, dass die Connection bei schlechtem Wetter gerne mal zusammenbricht.
Wenn sich mehrere Bewohner eines Dorfes die Kosten Teilen, kann man auch eine Funkbrücke aus der nächsten Stadt machen, sofern diese nicht allzu weit entfernt ist. Dann teilen sich auch alle Bewohner die Internetverbindung per WLAN. Das kostet nicht sehr viel und ist auch schön schnell. Es klappt natürlich nur, wenn viele Familien Interesse zeigen (mindestens zehn sollten es schon sein).