User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wie bringt man bei Vollwärmeschutz Außenelemente (Fenstergitter, Beleuchtung, Sat-Antennen) an einem Gebäude (Gebäudewand) an?

Wie kann man der Gefahr von Kältebrücken begegnen?
Frage Nummer 11335
Antworten (3)
Gegenfrage: Wie baue ich ein Haus von Anfang an richtig, um konstruktive Elemente in Planung und Ausführung von Accessoires mit einzubeziehen?

Alternativ: Dachbefestigung oder freistehende Masten für Antenne und Beleuchtung.
Für kleinere/leichtere Anbauten reichen spezielle Dübel oder Injektionsmörtel-Systeme (zB von Fischer).
Darüber hinaus bieten einige Hersteller "Montageblöcke" an. Dazu muss Putz und Styropor passgenau ausgeschnitten werden. Der Montageblock (zylindrisch oder Quaderform) wird dann am Mauerwerk verschraubt. Danach können Anbauteile am Montageblock befestigt werden.
Solche Blöcke gibt´s zB von Brillux, Marmorit oder anderen WDVS-Herstellern.
Mit Distanzhülsen, die die Stärke der Dämmschicht kraftschlüssig überbrücken. Die dabei entstehenden Wärmebrücken sind derart gering, daß diese vernachlässigt werden können. Ist die Lage der zu befestigenden Teile rechtzeitig bekannt, können beim Ausführen des Wärmedämmberbundsystemes Montageblöcke an den entsprechenden Stellen in der Dämmung eingebaut werden.