User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie definieren sich wahre Christen? Steckt da eine spezielle Konfession hinter?

Frage Nummer 43180
Antworten (5)
Es gibt keine!
Nach meinen Erfahrungen verstehen sich diejenigen, in deren Bibeln die Seiten mit den Texten "Wer unter euch ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein" und "Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist" fehlen, selbst als die wahren Christen.
Al "wahre Christen" bezeichnen sich in der Regel sehr gläubige und bibelfeste Christen unabhängig von der Konfession. So gibt es verschiedene christliche Gruppierungen, die ich keiner Konfession zugehörig fühlen, ich aber dennoch als "wahre Christen" bezeichnen. Was das Christentum von anderen Religionen, wie dem Islam oder Judentum, unterscheidet ist die Lehre der Dreifaltigkeit (Trinität).
Es steckt keine spezielle Konfession dahinter, jedoch definieren sich wahre Christen über das neue und alte Testament. Wahre Christen gehen den Weg des Glaubens, der Nächstenliebe und halten sich an alle Gebote, die existieren. Außerdem verüben wahre Christen nie eine Untat. Der Weg des wahren Christentums ist schwer und fast undurchdringlich, da sehr viele strenge Regeln existieren.
Wahre Christen müssen nicht dauernd in die Kirche springen. Wahre Christen sind diejenigen, die an Gott glauben und gutes tun. Es ist meiner Meinung nach nicht die Religion, der ich angehöre sondern es geht hier nur um den Glauben. Ob ich meinen Gott nun Manitu oder Budda nenne, kommt nicht darauf an. Der Glaube zählt und das ist das Wichtigste.