User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie finde ich einen guten Rechtsanwalt für Strafrecht? Hilft da eventuell die Rechtsanwaltskammer weiter?

Frage Nummer 40563
Antworten (4)
ja klar, die drücken dir ne Liste in die Hand. Frag mal auf deiner Polizeiwache - dort wissen die Beamten oft sehr gut, wer ihnen im Gericht bei Zeugenaussagen hart auf die Pelle rückt.... Oder eben Google, wo du dein Delikt auf diversen Anwaltsforen beschreiben kannst.
Eigentlich ist keine Spezialisierung während des Studiums nötig. Es ist jedoch sinnvoll, den Grundlagenschein zum Beispiel in Soziologie zu machen, da das die Basis für die Promotion ist. Unbedingt von Anfang an die anderen Fächer nicht vernachlässigen. Zukünftige Strafrechtler quälen sich sonst oft mit dem Zivilrecht herum.
Spätestens nach dem Grundstudium im BA, das ist nach den ersten zwei Semestern, solltest du dich schon mal ungefähr entscheiden welche Richtung du einschlagen willst. Aber keine Panik, falls du merkst dass es auf keinen Fall etwas für dich ist, kannst du auch nach dem dritten Semester ncohmal wechseln.
Beim Jurastudium ist mal vom 1.-4. Semester im Grundstudium, das für alle Studenten gleich ist, um einen Grundstock aufzubauen. Nach der Zwischenprüfung beginnt dann der Schwerpunktbereich in dem du dich spezialisierst und die Richtung einschlägst, die du später gehen möchtest.