User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie findet man den perfekten Schreibtischsessel? Was muss man etwa ausgeben, um wirklich was gutes für den Rücken zu tun?

Frage Nummer 34657
Antworten (15)
Ich hatte das an anderer Stelle schon gepostet: Billig = schlecht. Wenn du Platz genug hast, solltest du dir sogenannte Chefsessel anschauen. Sie rollen nicht weg, wenn niemand im Sessel sitzt, sind gefedert, höhenverstellbar, die Lehne lässt sich ebenfalls verstellen, haben Armlehnen. Also richtig bequem. Ich denke, du musst so etwa 250 Euro ausgeben, um was Gutes zu haben. Ausprobieren kannst du sowas in jedem großen Möbelpalast.
@bh_roth , billige Sessel rollen weg , wenn niemand drin sitzt ? wo hin ?
@ serefine: nein, sie rollen nicht weg, aber sie könnten, Die Rollen, die ich meine, sind gebremst, wenn niemand in dem Sessel sitzt. Erst wenn man in dem Sessel Platz nimmt, lösen sich die Rollenbremsen.
Wenn also der teure Sessel im Weg herumsteht, muß ich mich erst hineinsetzen um ihn wegfahren zu können ?
Gast
richtig, du schnellzünder.
(in)
@ serefine: Nein, du musst dich nicht reinsetzen, um ihn zu bewegen! Du kannst ihn natürlich schieben, wohin du willst, auch wenn du nicht drin sitzt, allerdings drehen sich dann die Räder nicht.
Abgesehen davon glaube ich, dass du mich gerade verar.....n willst.
Ich empfehle den Vitra Chefsessel von Charles und Ray Eames EA 119 zum Preis von 3751,- Euro in Lederausführung.
Hat der auch Massagefunktion und Heizung?
@bh_roth , wenn sich die Räder nicht drehen und ich verschiebe den Stuhl,
macht das Räder und Boden nicht kaputt ?
Nein. So ein Sessel wird doch nicht pausenlos hin- und hergeschoben, ohne dass jemand drauf sitzt. Und die Rollen sind Kunststoff, teilweise mit weicher Lauffläche
Der Sessel sollte nicht zu dick gepolstert sein. Die Rückenlehne sollte mehrfach verstellbar sein. Das gleiche gilt für die Höhe. Armlehnen sehen zwar gut aus, sind aber bei der täglichen Schreibtischarbeit eher kontraproduktiv. Eine straffe Polsterung ist besser für den Rücken, als eine zu weiche.
Die besten Sessel sind die, die vom Steuerzahler finanziert werden und die findest Du beim Staat.
Das schont nicht nur den Rücken, sondern ganz generell Deine Resourcen.
Jeder hat eine anderen Geschmack beim perfekten Schreibtischsessel. Einer mag hart sitzen, der andere mag lieber den weichen Sitz. Was für den einen der normale Drehstuhl als perfekter Schreibtischsessel gilt, ist für den anderen der weiche große Schreibtischstuhl mit einer großen und breiten Lehne einen großen Sitz und Armlehnen dran. Wenn man aber einen wirklich guten Schreibtsichsessel sucht, wo der Rücken nicht so belastet wird, sollte man auf dem Preis nicht achten. Es gibt aber auch preiswerte Sessel im zweistelligen Bereich. Bevor Sie sich aber entschließen, sitzen Sie Probe.
Den perfekten Schreibtischsessel findet man in jedem gut sortierten Möbelgeschäft. Ein Schreibtischsessel sollte aus einem guten Material verarbeitet sein, zum Beispiel Leder. Es gibt spezielle Schreibtischsessel, deren Rückenlehne speziell für die Wirbelsäule angepasst wurden, damit diese einen besonderen Komfort erhält. Preislich gesehen kommt man unter 100€ nicht davon.