User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wie funktionieren die Warmwasserbereiter am Mittelmeer?

Auf jedem Dach zwei Fässer, das untere senkrecht und das obere darauf gelegt. Darunter zwei Solarpaneele. Das ganze übereinander gestapelt. OK, warmes Wasser steigt von allein nach oben, aber kann mir jemand sagen wie das genau funktioniert?
Frage Nummer 9441
Antworten (3)
Das Wasser steigt auch durch den Druck in der Leitung. Es fliesst einfach soviel Kaltwasser nach, wie warm abgezapft wird. Das System ist allerdings schwer auf eine bestimmte Temperatur zu regeln, aber billig und effektiv.
Ich denke, daß esden Zweck hat, bei Entnahme nachfließendes, kaltes Wasser mit dem warmen zu mischen (Zirkulation).
Also da gibt es ja ganz verschiedenste Ausführungen. Für Warmwasser wird i.d.R. das Solarpanel eben nicht zur Stromerzeugung genutzt, sondern es fließt Wasser direkt durch die Kollektoren, das von der Sonne auf bis zu ca. 70ºC aufgeheizt wird und im direkt darüber liegenden Auffangbehälter gespeichert wird, damit möglichst wenig Energieverlust entsteht.

Diese können teilweise eine Zusatzheizung haben. Es gibt aber auch normale Solarzellen auf den Dächern (in Spanien für alle Neubauten seit ca. 2 Jahren Pflicht) und in älteren Gebäuden dienen die Behälter einfach zur Wasserversorgung. Es wird das Wasser mit einer schwachen Pumpe auf Vorrat in die Behälter gepumpt und beim Duschen fließt das auf dem Dach gespeicherte Wasser eben einfach nach unten, ohne weiteren Druckbedarf.