User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie funktioniert die Kartoffel-Diät? Gibt es da leckere Rezepte?

Frage Nummer 5432
Antworten (6)
Nun ja, das sagt der Name schon: man darf Kartoffeln in allen Variationen essen.

Wäre mir zu eintönig und solche Diäten sollte man auch höchstens dann machen, wenn man z.B. 2 Kilo innerhalb kurzer Zeit verlieren möchte, für längere Zeit sind solche Ananas-, Sauerkraut, Kohlsuppen- und Sonstwas-Diäten nicht geeignet.

Ob die Rezepte lecker sind, musst du selber beurteilen. Was dem einen schmeckt, schmeckt längst nicht allen...
man nimmt eine rohe kartoffel und lutscht die solange, bis das hungergefühl vorbei ist.wenn du das mehrmals täglich machst, nimmst du sehr gut ab.
Ich finde alle Kartoffelgerichte lecker, aber bei der Diät muss man ja auf einige Zutaten verzichten. Es gibt im Fachhandel sehr viel Literatur dazu und wenn du ein wenig studierst wirst du die richtigen Rezepte finden. Das hängt ja auch von deine Gewohnheiten ab.
Wie der Name schon sagt isst man dabei hauptsächlich Kartoffeln, und zwar in möglichst fettarmer Variante, also keine Pommes, sondern eher Salz- oder Pellkartoffeln. Dazu gibt es gedünstetes Gemüse und andere kalorienarme Beilagen. Der Vorteil bei dieser Diät ist, dass man nicht hungern muss, da Kartoffeln gut sättigen.
Naja die Grundlage dieser Diät sind, logischerweise, Kartoffeln... die sollen dann entwässernd wirken oder so. Das hilft aber soweit ich weiß nur, wenn man sich da strikt dran hält und das auch ne Weile durchzieht. Und klar, pommes und Bratkartoffeln sind natürlich tabu ;)
Eine Diät ist sehr einseitig. Übrigens,wenn man Kartoffeln im Wasser kocht,dann ist außer Stärke kaum noch was enthalten. ...das schwimmt dann im Kartoffelwasser.Der Sättigungswert der Kartoffel den macht die Stärke aus. Mache keine Diät sondern ernähre dich bewusst und schau genau hin was du isst.(gute oder schlechte Kohlehydrate...gutes oder schlechtes Fett) Die Schlechten Kohlehydrate verbrennen sehr schnell und machen mehr Appetit...du isst mehr. Die schlechten Fette kann dein Körper nur schwer bis gar nicht verarbeiten und erzeugen noch freie Radikale im Blut vom sich bildenden schlechtem Cholesterin ganz abgesehen. Bei Fett musst du auf die ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren achten,denn diese helfen deiner bewussten gesunden Ernährung. Du solltest alles essen,aber eben bewusst. ;)