User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Wie funktioniert ein Haus? - Motorblock und -ZK sind verbunden wie Haus und Grundstück. Er ist aus Alu oder Grauguß, beherbergt Ventiltrieb, Steuerung, Zündung und Einspritzung, damit die Kolben in den Zylindern des Blockes auf undab bewegt werden können. Sehr wichtig sind auch die Bohrungen für Öl (Schmierung) und Wasser (Kühlung). Bei thermischer und / oder mechanischer Überlastung (Vibrationen) reißt er gern mal und muß erneuert werden.
Bilder sagen mehr als Worte - hier als gut verständliche Animation ein kleiner Film!
Einfach auf Start klicken und gucken. Der Zylinderkopf ist der obere Teil des Motors, die untere Hälfte nennt man Kurbelgehäuse.
Sehr anschauliche Grafik1 Der ZK endet lort, wo die blauen senkrechten Linien (Kühlwassergänge im Motorblock) beginnen.
Das Kurbelgehäuse , wo die Kraft per Welle zum Getriebe geleitet wird, wird durch Motorblock und Ölwanne unten gebildet.
der in etwa das das gleiche, wie der deckel von deinem kochtopf...
Der Zylinderkopf eines Motors dient dazu die Verbrennungsenergie entgegen zunehmen und diese zu übertragen. Der Zylinderkopf komprimiert das Benzin-Sauserstoffgemisch im Kolben, die Zündkerze entzündet diese und bringt es zur Explosion. Die Explosion treibt den Zylinderlopf nach oben.
Der Zylinderkopf ist dazu da, den Verbrennungsraum des Motors dicht abzuschließen, und zwar von oben. Wie du dir denken kannst besitzt er aber - um seiner Funtion nachzukommen - noch eine Reihe von Ventilen und dergleichen; er ist daher einer der "Schaltpunkte" eines Motors.
Das gute Stück bildet vom Kolben aus gesehen die obere Begrenzung des Verbrennungsraums im Motor - deshalb auch Kopf ;) Die Funktionsweise ist recht kompliziert. Das Einlassventil saugt Luft bzw. das Luft-Kraftstoffgemisch, durch die Auslassventile entweicht das Gas Richtung Auspuff. Nockenwellen können je nach Motor auch im Zylinderkopf stecken.