User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie funktioniert eine Zahnradpumpe und wofür wird sie gebraucht?

Frage Nummer 42815
Antworten (4)
Wikipedia
Die Zahnradpumpe ist eine Unterart der Verdrängerpumpe. Sie fördert Flüssigkeiten und dient zum kraftübertragenden Antrieb von Hydraulikmotoren. Die Zahnradpumpe besteht aus einem Gehäuse mit Zulauf und Ablauf und zwei Zahnrädern. Davon wird ein Zahnrad angetrieben. Anwendung findet die Zahnradpumpe unter anderem beim Umwälzen von Kühlkreisläufen, Fördermittel als Ölpumpe beim Verbrennungsmotor im PKW.
Eine Zahnradpumpe fördert Flüssigkeiten und überträgt die Kraft von Hydraulikmotoren. Alle Zahnradpumpen bestehen aus mindestens drei Bauteilen: Zwei Zahnräder - meist wird nur eines davon angetrieben - und einem entsprechenden Gehäuse drumherum für den Zu- und Ablauf der Flüssigkeit. Besondere Vorteile sind die gleichmäßige Förderung und die Druckresistenz von mehreren hundert Bar.
Die Zahnradpumpe wird beispielsweise zur Förderung von Flüssigkeiten verwendet und dient darüber hinaus ebenfalls als Antriebskraft bei Hydraulikmotoren. Die Zahnradpumpe befördert das zu transportierende Medium gleichmäßig und wird daher in erster Linie als Motorölpumpe in Pkw-Motoren verwendet. Bei den sogenannten Außenzahnradpumpen wird das Medium zwischen den einzelnen Zähnen und dem umliegenden Gehäuse transportiert. Eine robuste, aber auch einfache und kostengünstige Pumpe.