User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie funktioniert Sahnesteif? Gibt es einen Ersatz dafür?

Frage Nummer 28418
Antworten (4)
Ich empfehle ersatzloses Weglassen.
Ich schließe mich bifu an. Wozu willst du die Sahne mit modifizierter Stärke und weiteren, nicht näher definierten Hilfsstoffen andicken? Kauf ordentliche Schlagsahne (30% Fett), frisch, also keine H-Sahne, bewahre sie im Kühlschrank auf, hole sie erst kurz vor dem Schlagen raus und achte auf Sauberkeit. Nicht mit dem Finger rein zum Probieren und sowas. Dann kriegst du die Sahne auch steif geschlagen.
Im kleinen Tütchen von Dr. Oetker sind Traubenzucker und Stärke enthalten. Dazu ein Trennstoff E341 (Calciumphosphat). Mit Zucker und Eiweiß wird eigentlich alles steif. Und wenn man dann noch mit Stärke oder Gelatine nachhilft, klappt das prima. Ich würde etwas Zucker und Gelatine in die Sahne geben und zwischen Schaumschläger, Quirl und Mixer alles ausprobieren.
Das benutzt man, um Schlagsahne in eine gute Konsistenz zu bekommen. Oftmals wird die Sahne nicht richtig fest oder buttrig. Durch die Zugabe dieses Hilfsmittels wird die Sahne schneller steif und hält sich auch so über eine längere Zeit, sodass man sie gut vorbereiten kann für den Kaffeetisch mit Kuchen.