User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie funktioniert so ein schottischer Dudelsack? Wo kann das Musikinstrument erlernen?

Ich will auf einer Hochzeit meine besten Freunde überraschen und ein Stück mit so einem Dudelsack vorspielen :) Das soll der Knaller werden! Hat jemand Tipps wo ich das schnell lernen kann?
Frage Nummer 5193
Antworten (5)
egal wo, nur nicht in meiner Nähe !!!!!
Dieses ohrenbetäubende Gequietsche muss man nicht lernen. Improvisieren Sie einfach wild drauflos, halten Sie sich halbwegs an einen Rhythmus und behaupten Sie, die Melodie wäre was ganz Traditionelles. Glaiuben Sie mir, KEINER wirds merken.
Dennoch warne ich Sie. Wenn Ihnen Ihre Freunde lieb sind, verstören Sie sie nicht mit sowas. Lernen sie drei Akkorde auf einer Gitarre und klampfen Sie meinetwegen "Nights in White Satin". Dann haben Sie auch nach der Hochzeit Ihre Freunde noch und jeder wird ob der Mühe Ihrerseits gerührt sein.
Im Prinzip ist es so einfach, wie Flöte zu spielen. Man bläst kontinuierlich Luft in den Sack, der unter dem Arm klemmt. Mit dem Arm steuert man den Luftstrom in die jeweilige Flöte.

Schottische Säcke dudeln übrigens mit mehreren Flöten, die einfachsten sind die baskischen, die haben nur eine.

Viel Spaß beim Üben.
Ein Musikinstrument schnell erlernen und dann noch auf einer Hochzeit damit auftreten, das wird wohl nichts. Hättest Du ein paar Monate vorher anfangen müssen, und einen guten Dudelsack bekommt man auch nicht für 19,99€ bei Tschibo. Vielleicht solltest Du auf der Hochzeit lieber etwas vorsingen.
Also schnell lernst du das überhaupt nicht, das Instrument hat einen Luftsack, wie der Name ja schon sagt, der muss aufgeblasen werden. Dann klemmst du den unter den Arm und drückst samft drauf, dadurch entweicht die Lüft durch die Tonröhren. Dafür braucht man aber Fingerspitzengefühl.