User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie gefährlich ist die Kombination Rauchen und Pille wirklich?

Frage Nummer 54052
Antworten (12)
Etwa so gefährlich wie die Kombination Doppelkorn und Blaukraut.
beide erhöhen das Risiko einer Thrombose, was einen Schlaganfall oder ähnliches auslösen kann. Und in der Statistik werden Wahrscheinlichkeiten nicht addiert, sondern multipliziert.
Also 5% für Schlaganfall durch Rauchen, und 5% durch Schlaganfall durch Pille macht multipliziert 0,25& für einen Schlaganfall durch Rauchen mit Pille. Na, wenn das keine Steigerung ist...
Falsch gerechnet, Rocktan:
5% mehr heißt 1,05.
Um mal bei Deinen Zahlen zu bleiben (für beides je 5% mehr), lautet die Rechnung
1,05*1,05=1,1025:
Also eine Steigerung um 10,25%, als mehr als nur 5%+5%=10%
aber zum richtigen Ergebnis gekommen
Wenn Rauchen die Wahrscheinlichkeit um 5% erhöht und die Pille auch, dann sind das in der Summe 10%.
Die Kombination ergibt 10,25%, ist somit um 0,25% höher, als die Summe der Einzelwerte. Und genau das hat Rocktan gesagt...☺
Eine Wahrscheinlichkeit kann nicht größer als eins sein, lieber Haferschlei. Ergo ist 1,05 falsch. Mit Wahrscheinlichkeiten hast du übrigens angefangen.
@Rocktan: Dann kannst du das also beurteilen? Lass dich lieber selber mal so richtig ... Dann wirst du vielleicht mal was lockerer. Aber ich bezweifle das du ernsthaft jemanden findest...In diesem Sinne: Du wirst von nun an Genichtigt!
Was ist "genichtigt"?
@bh_roth, die Bedeutung ist doch wohl klar,oder?
Schenkt man den zahlreichen Warnungen der Mediziner Glauben, dann wohl ziemlich gefährlich. Ich nehme seit 10 Jahren keine Pille, genau aus diesem Grund. Außerdem wird ja auch der Hormonhaushalt komplett durcheinander gewirbelt. Wer hat denn bitte darauf Lust. Wenn man nicht gerade Akne hat (dagegen hilft die Pille super), sollte man definitiv mit Kondomen verhüten. Das schützt ja auch vor anderen Krankheiten.
Selbstverständlich ist das eine Frage der Menge und der Pille. Wenn du mehr als 5 Zigaretten am Tag rauchst, solltest du sowieso demnächst dringend aufhören. Ansonsten sind Gynäkologen hervorragende Ratgeber!
Es ist auch eine Frage der individuellen Veranlagung, wie fast bei allem gesundheitsschädlichem Verhalten. Die einen vertragen es, die anderen nicht.