User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie geht Ihr mit einem Beziehungsende um? Habt Ihr weiter Kontakt oder brecht Ihr alle Mauern hinter Euch ab?

Frage Nummer 27582
Antworten (6)
Gast
Mauer!
Das kommt drauf an, WIE die Trennung ablief...also "gesittet", weil man einsah, dass eine Trenung eben für beide besser ist - oder prollig.
Ich lege Wert drauf, mit all meinen Ex-Freundin im Reinen zu sein nach einer Trennung. Richtig "befreundet" noch würd ich das nicht nennen, aber warum sollte man den anderen pltözlich quasi als nicht existent erklären, wenn man doch mal an seinem Charakter was "gut" empfand? Soviel echte Freunde trott man schlieslsich auch nicht im Leben...Weiterer Kontakt setzt aber unbedingt voraus, dass KEINER von beiden auf etwaige RÜCKKEHR als "Partner" hofft!!! Denn das wär ungut und stressig dann, dieser Punkt sollte also geklärt sien! Wenn beide sich abgenabelt haben, kann man Freunde bleiben...
Ich habe zu jedem meiner Ex-Partner noch gelegentlichen freundschaftlichen Kontakt, zwei von ihnen waren sogar auf meiner Hochzeit (einer als mein Trauzeuge). Ich kann es mir auch nicht anders vorstellen: Ebenso, wie es Gründe dafür gab, dass es als Beziehung nicht funktioniert hat, hat es ja zuvor Gründe dafür gegeben, dass man einander wichtig war. Gemeinsamkeiten in Interessen, Denkweise, sozialer Einstellung… das ist doch nicht plötzlich weg, nur weil die Partnerschaft nicht geklappt hat. Jede meiner Beziehungen hat sehr anständig geendet, so dass wir uns problemlos weiterhin begegnen können. Wenngleich wir in der Phase unmittelbar nach der Trennung natürlich Raum benötigt haben, um den Abschied zu verarbeiten.
Ich bin mächtig stolz darauf und sehr glücklich, dass ich meinen ehemaligen Partnern stets über den Weg laufen und freundlich grüßen kann. Es ist mir sehr wichtig Beziehungen friedlich zu beenden und keinen Groll zu hegen. Leider ist dies nicht immer möglich!
Gast
Richtig!
Ist so wie mit der Kuh und dem Teich, die können sich auch nicht trennen.