User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie geht man bei der Parkettreinigung vor? Die letze Versammlung meiner Freunde und Bekannten hat meine Wohnung nicht so recht überstanden, überall liegt Dreck herum, alles ist klebrig umd verschmutzt.

Frage Nummer 15904
Antworten (5)
Es gibt verschiedene Parkettreiniger im Handel. Letztendlich kommt es darauf an wie dein Parkett versiegelt ist und ob es beispielsweise gebohnert wirde. Du solltest relativ heißes Wasser verwenden und dieses mindestens zweimal wechseln. Danach würde ich auf jeden Fall ene Parkettpflege auftragen.
Wenn der Boden richtig versiegelt ist, kannst du kaum etwas falsch machen. Wische einfach mit Seifenwaser alles durch. Sicherheitshalber solltest du anschließend die Versiegelung überprüfen. Wachs kannst du neu auftragen und damit den Schutz erneuern.
Echtholzparkett wird durch Aufdringen einer Lackschicht nach Verlegung auf der Oberseite durchgehend versiegelt, hier kann Wasser dem Holz fast nichts anhaben, doch vorsicht an den Rändern, zwischen Sockelleisten und Boden kann Feuchte eindringen. Keine zu scharfen Reiniger verwenden, die können die Versiegelung angreifen.
Fertigparkett hat in der Regel offene, unversiegelte Fugen, dort kann Wasser eindringen, daher nur feucht, nie nass wischen. Einzelne Flecke ggfs. vorsichtig lokal reinigen, z.B. mit einem Radiergummi.
Bei den Parkettreinigern gibt es auch erhebliche Unterschiede. Die aus dem Bauhaus sind zum einen aggressiv in der Wirkung, also wenig Pflegewirkung, lediglich Renigung. Die etwas teuere Parkettreiniger sind dagegen ökologisch (wasserbasierend) und haben zusätzlich eine nachhaltige Pflegewirkung. Ich habe einge Reniger schon getestet und bin letztendlich bei dem Parkettreniger von Berger Seidle geblieben.
Um einen Parkettboden zu säubern, sollte man keinen scharfen Reiniger aus der Drogerie verwenden. Am Besten sind professionelle Parkett-Reinigungsmittel, die den Boden gleichzeitig säubern und pflegen ohne die Lack- oder Ölschicht des Bodens zu beschädigen.

Wichtig ist auch die Frage, ob es sich um lackiertes oder geöltes Parkett handelt, da für jede Variante ein anderes Reinigungsmittel notwendig ist. Für lackiertes Parkett empfehle ich Berger-Seidle Everclear, für geöltes Parkett empfehle ich Holzbodenseife z.B. von Woca.

Einen guten Überblick zum Thema findest du auf dieser Seite