User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie genau funktioniert eigentlich so eine Ölheizung? Ich habe ein Wohnungsangebot mit Ölheizung und weiß nicht was auf mich zukommt.

Frage Nummer 27674
Antworten (5)
Es wird oben Öl hineingegossen und unten verbrannt, so einfach ist das.
Was soll da schon auf dich zukommen? Aller Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um eine Zentralheizung, die im Keller steht. Einmal im Jahr wird der Öltank aufgefüllt, darum kümmert sich die Hausverwaltung und that's it ...
Du hast dann im Keller einen Öltank, der eine Zentralheizung speist. Die ist meist vom Hausmeister fertig eingestellt. In deiner Wohnung kannst ud die Heizkörper beliebig einstellen. Von der Zentralheizung erwärmtes Wasser transportiert die Wärme in deine Wohnung.
Wer mit Öl heizt, der darf sich freuen. Die heizung ist in der regel sehr sparsam im Verbrauch, vor allem hält die Hitze auch nach dem Ausschalten der Heizung immer noch lang genug an, so dass sie zudem noch besonders sparsam ist. Ansonsten gilt: Einschalten und heizen.
Das funktioniert ähnlich wie ein Ölradiator. Nämlich mit Strom. Es ist ein geschlossenes Heizsystem, in dem sich Öl befindet gegenüber vielleicht bekannten Heizkörpern mit Warmwasser. Die Stromkosten für so eine Heizung sind nicht billig, etwa 1,00 - 1,50 EUR je qm im Monat.