User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (9)
So genau wie das Orakel von Delphi.
Richtig, ing793. Alles was so über 7, 8 Tage hinaus geht ist dann schon fast Kaffeesatzleserei!
Die Genauigkeit nimmmt bei jedem Tag ab, ist meine Erfahrung.
Kommt auf den Anbieter der Wettervorhersage an. Ich finde www.wetter.com ist immer ziemlich genau. Da kann man sogar noch das Wetter tageszeitenakteulle nachschauen.
Nein, Hase, es kommt nicht auf den Anbieter an. Alles, was über 3 Tage hinaus geht, ist nicht seriös, und besteht nur aus Computermodellen, ohne dass man sich darauf verlassen könnte (wurde aber schon angesprochen). Da kann auch dein Werbelink nicht helfen. Die zuverlässigste Adresse für Wetterprognosen auf Smartphones und Tablets ist zur Zeit die App weatherPro, allerdings kostenpflichtig.
@bh_roth Die Eintagsprognosen basieren aber ebenfalls auf Computermodellen. Auch ist mir nicht klar, was an Computermodellen nicht seriös sein soll.
Wenn man die Eintagesprognosen von echten Menschen bekommt, die noch - wie früher - eine Isobarenkarte in die Hand nehmen, und dazu die Beobachtungen von Wetterbeobachtern und Stationen mit einbeziehen, und sich in ihrer "local Area" auskennen, dann ist darauf Verlass.
Wettermodelle aus Computern, die über die 3 Tage hinausgehen, sind programmierte - und Wahrscheinlichkeitsberechnungen, deren Eintreffwahrscheinlichkeit unter 50% liegen, und ich sie deshalb als nicht seriös bezeichne.
@bh_roth

Glaub mir, die Vorhersagen der Menschen sind meist nicht besser als die der Computer und basieren auf den letzteren heutzutage.
Meine Erfahrung ist eine andere, gestützt von 30 Jahren Berufserfahrung, wo jeder Tag mit einem Wetterbriefing begann.